Ist die Polung bei DSL egal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du gehst mit dem Kabel nach oben auf die Klemmen 5 und 6 der Telefondose am alten ISDN Anschluss. Am neuem Standort gehst du dann z.B. an einer Baumarktdose (Telefon; am Besten eine reine F Dose (nur ein F-Steckplatz)) auf die Klemmen 1 und 2. Die Klemmen sind nummeriert. Beachte, dass Klemme 2 nicht zwingend die 2. Klemme von links sein muss.

In diesem Beispiel ist es irrelevant, ob a und b (doe Beiden Drähte) vertauscht werden.

0
@asdundab

ich würde die alte ISDN-Dose entsorgen und die Leitungen gleich verbinden und die neue Dose oben hinsetzen, fals die Telekom die Dosen nicht auch gleich selbst tauscht

0
@netzy

Mit

Klemmen 5 und 6 der Telefondose am alten ISDN Anschluss

habe ich die Klemmen an der 1. TAE gemeint.

Wenn ich es anders betrachte, war es tatsächlich etwas blöd geschrieben.

0

Hallo,
Das ist völlig egal. Telekom sagt zwar das es wichtig ist richtig zu Polen, aber durch diversen Tests und aus logischer Sicht der Elektrik ist die Poling sicher egal.
Gruß

Nein, die Telekom sagt nur, dass sie vor der 1. TAE wichtig ist, das ist sie auch (Prüfwiderstand in der 1. TAE). Aber hier geht es um eine Verkabliung hintet der 1. TAE.

0

Das habe ich doch gemeint?! Wenn er doch fragt ob das Kabel nach oben egal ist, dann antworte ich mit "Ja, ist egal"

0

Der Router gehört eigentlich an die erste Telefondose im Haus /Wohnung, das ist der Übergabepunkt. Alles andere könnte zu Störungen führen und diese sind dann nicht vom Provider verschuldet.

Beim DSL-Router wird ein Anschlusskabel für Verbindung zwischen Telefondose und Router mitgeliefert und die Länge dieses Kabel sollte nicht größer werden.

Das heißt also das wenn ich das Kabel verlängere Störungen auftreten können. Das haben die in der Telekom nicht gewusst xd und fragten Dan bei ihrer Hotline nach und die meinten das das so kein Problem währe bei meinen Freund der das auch so macht und ich machen werde trat auch kein Problem auf

0
@Luca2929

Schrieb ja auch es kann passieren. Ist auch abhänging vom Kabel, Verlegung usw. Und wie gesagt, falls Störungen auftreten solltest du sicherstellen das es nicht an der Verlängerung liegt.

0

Das ist Quatsch. Du kanst die 1. TAE beliebig über die Klemmen 5 und 6 verlängern.

Tust du das behält die 1.TAE weiterhin ihre Funktion, du kannst sie also zum Test verwenden, sollte die Leitung Probleme haben.

Ist dann etwas in die 1. TAE eingesteckt, sind alle weiteren Dosen auser Funktion, können also auch nicht stören.

Wenn du es an der 1. TAE getestet hast, kann auch die Hotline nichtsmehr sagen.


Auf die Bandbreite ist die Kabelänge i.d.R. unerheblich, da die Leitung auserhalb des Hauses um ein vielfaches länger ist.

0

Holle dir lieber Glasfaserkabel wenn es bei dir verfügbar ist dann hast du richtiges Internet ich hab auch Glasfaserkabel und ja das geht 

Ja ist schon möglich aber bin jetzt erst mal froh das ich so eine schnelle leitung bekomme momentan habe ich nur 1000 und bald dan ja weil bei uns Ausbau beendet ist VDSL also 50000 und das ist ein großer unterschied und das reicht mir auch erst mal. Müsste man nicht die paar meter Glasfaserkabel die direkt ins haus führen selber zahlen?

0

Glasfaser bekommst du nur, wenn ein Anbieter einen FTTH Ausbau vollführ hat, dann gäbe es aber i.d.R. kein VDSL.

0

Des Weiteren ist die Ausbaudichte von FTTH in Deutschlqnd noch sehr gering.

0

Was möchtest Du wissen?