Ist die Polizei sexistisch, wenn sie Männer häufiger kontrolliert als Frauen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Alles Statistik...

Es ist nicht sexistisch, sondern eine sinnvolle Maßnahme, um Ermittlungen effizient zu gestalten.

Auch die Polizei wird angehalten, Steuergelder nicht zum Fenster hinauszuwerfen und vor allem schnelle Ermittlungserfolge vorzuweisen.

Statistisch gesehen, begehen Männer öfter schlimmere Straftaten. Das sieht man an dem nur 5,3%-Anteil an Frauen in den Gefängnissen.

Wenn man Statistik über Aufwände und Ermittlungserfolge führen würde, würde sich dort ein Optimum einstellen, wenn man bisherige Erfahrungen (Statistiken) berücksichtigt. Das kommt allen zugute.

Nein, schliesslich begehen Männer mehr und schlimmere Straftaten. Meist wird ja auch nach Männern, nur selten nach Frauen gefahndet. Wieso also Frauen kontrollieren.

Dann ist es auch sexistisch, dass mehr Männer im Knast sitzen und die Kriminalstatistik aussagt, dass mehr Straftaten von Männern ausgeübt werden. Da bist du einer ganz großen Sache auf der Spur. Bleib dran!

Du hast offensichtlich nicht verstanden, worauf ich hinaus will ;)

1

Wenn Männer über 90% aller Gewalttaten begehen, und wenn nach Männern gefahndet wird, dann ist es sexistisch, wenn häufiger Männer kontrolliert werden? Oder einfach nur eine Folge der Logik?

Oder warum frägst du? Lass uns doch an deinem Gedanken teilhaben!

ich frage, du frägst

0
@GeorgTrakl7

Ja, würde ich doch gerne an deinem bestimmt genialen Gedankengängen teilhaben.

0

Die kontrollieren Personen, die verdächtig erscheinen.

Das ist eine sehr gute Frage.

Genau genommen ja.

Andererseits sind aber mehr als 90% der Straftäter, insbesondere bei Gewalttaten, Männer....

Deshalb finde ich es ja immer so grotesk, wenn man fordert "Ausländer raus" oder "Asylanten raus", weil man angeblich das Land sicherer machen will. Wenn man das Land wirklich sicherer machen will, muss man fordern "Männer raus", das hätte die grösste Wirkung.

Nein, die Polizistinnen sind schwul

oder ?

Was soll denn der Unsinn?

Logisch richtig, inhaltlich falsch. Erstmal sind Nordafrikaner keine Rasse und dann ist es nicht rassistisch eine an äußerlichen Merkmalen erkennbare Gruppe verstärkt zu kontrollieren, wenn man weiß das von diesen ein erhöhtes Gefahrenpotential ausgeht. Dann kommt noch dazu das selbst wenn es nicht so wäre und man sie nur kontrollierte um sie zu ärgern, oder Gott weiß warum, heißt das nicht das man damit die Überlegenheit der eigenen Abstammung zeigen möchte.

1
@Askomat

Rassismus besteht ja auch darin, dass man einer Gruppe unterstellt, eine Rasse zu sein

0

wenn es Fakt ist, dass Männer mehr Straftaten begehen, dann nein.

Der Schluss drängt sich dir also auf? :)
Dahinter steckt bestimmt eine ganz enge Vorstellungswelt.


Das ist total sexistisch.

Ich würde gerne einmal von so einem schmucken Polizisten kontrolliert werden. Aber nein, immer werden die Männer bevorzugt.

Wie oft waren Sie denn schon in Kontrollen, Trackl7?

Erst Heute registriert und dann gleich so eine dämliche Frage. Troll woanders rum. 

Ich bin schon seit Monaten hier

0
@GeorgTrakl7

Dein Profil verrät uns aber, dass du erst SEIT HEUTE dabei bist.

Klick mal auf "Profil" und guck mal nach.

Danach schlägst du die Bibel auf und dort wirst du lesen:

"Du sollst nicht lügen!"

3
@Knastduscher

Schorsch Trakl wurde schon diverse Male gesperrt - und ist immer wieder (in neuer Form) auferstanden.

3

Was möchtest Du wissen?