Ist die Politik in Deutschland und Österreich etwa schlechter geworden als früher oder war das immer schon so?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es war mal in beiden Staaten besser als heute. Mit dem Wegfall des Sozialismus - Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft - wurde es zunehmend unagenehmer, der Sozial,- und Demokratieabbau setzte verstärkt ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RichardSharpe
21.09.2016, 08:52

Was war denn an der Politik Adenauers, Erhards oder Kiesingers besser?

1

In der Bevölkerung gibt es mittlerweile eine sehr ausdifferenzierte Meinung, was die Politik tun sollte. Das lässt sich aber in unserem Wahlsystem nicht vernünftig abbilden. Denn wir wählen letztlich nur "Repräsentanten", und können keine Direktentscheidungen fällen. Das Ergebnis ist, dass die Stimmen auf immer mehr Parteien verteilt sind.

Konsequenz ist zum einen, dass die "großen" Parteien Stimmverluste bekommen. Zum anderen tendiert das politische System prinzipbedingt dazu, dass sich irgendwelche Koalitionen bilden, von denen dann im Nachhinein viele Leute meinen, dass das gar nicht ihre Meinung widerspiegelt. Was vermutlich sogar stimmt.

Wenn dann diese Koalitionen, die eigentlich unterm Strich nur von der Minderheit der Wähler tatsächlich legitimiert wurden, auch noch Mist machen, dann steigt die Unzufriedenheit.

Hinzu kommt, dass man bei etlichen Politikern den Eindruck gewinnt, dass es ihnen mehr um Machterhalt als um wirkliche Sachpolitik geht.

Was also erwartest Du hier für eine Antwort?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das kan man nicht abstreiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Politik war nie 100% gut,aber wir hatten vorher noch nie Anschläge hier so wie jetzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?