Ist die Pflegeausbildung verkürzbar,wenn?

3 Antworten

Wenn man schon eine passende Ausbildung hat, z.B. als Krankenpfleger/in, und eine Weile als MFA gearbeitet hat, kann man eine Externenprüfung zur MFA machen, ohne Ausbildungsjahre:

https://www.aerztekammer-berlin.de/20mfa/50_Externe/

ABER: Eine entsprechende Externenprüfung gibt es NICHT für Krankenpfleger/innen, zumindest habe ich keine gefunden. (Das macht auch Sinn: Die praktische Arbeit auf Station kann man eher nicht in einem Online-Vorbereitungskurs lernen.)

Deshalb wäre es eine Überlegung wert, erst eine ganz reguläre Pflegeausbildung zu machen und dann später, falls das immer noch gewünscht ist, über eine Externenprüfung zur MFA nachzudenken.

Hi,

die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ist gesetzlich geregelt und nicht verkürzbar. Heißt also grundsätzlich drei Jahre Ausbildung.

Pflege und die Tätigkeit als MFA haben praktisch nichts miteinander gemein (außer: beide sind Gesundheitsfachberufe).

Weißt Du überhaupt was die Tätigkeitsfelder der beiden Ausbildungen sind?

mit Abitur sollte das bei einer Ausbildung zum MFA ja schon leicht gehen.

Nein, geht gar nicht.

Die grundlage MFA-Ausbildung+ gutes Abitur ist für mich schon Grund genug die Pflegeausbildung auf 2 Jahre zu verkürzen, was meint ihr?

Für dich vielleicht. Der Gesetzgeber - und ich übrigens auch - meinen: nein! Das sind vollkommen unterschiedliche Berufe/Tätigkeitsfelder - wenn es anders wäre, gäbe es diese Unterscheidung zwischen MFA und Pflege nicht.

LG

vielen dank erstmals für die antwort. welche tätigkeitsfelder ubernehmen den mfas im gegensatz zu den pflegern zb im krankenhaus? ich hab da schon meien infos aber würde gern wissen wie das im alltag sich äußert

0
@pharmaceutics

welche tätigkeitsfelder ubernehmen den mfas im gegensatz zu den pflegern zb im krankenhaus?

Haupttätigkeitsfelder der MFA im Krankenhaus sind wohl die "formale" Patientenaufnahme (Daten aufnehmen), Patienten an die richtigen Stellen verweisen (in gewisser Weise Koordinationsaufgaben), sonst Verwaltungstätigkeiten verschiedenster Art (Stationssekräter etc.).

Gesundheits- und Krankenpfleger sind für die unmittelbare Patientenbetreuung, heißt Grund- und Behandlungspflege, Mitwirkung bei ärztlichen Maßnahmen/Untersuchungen, sonst die "klassischen" Tätigkeiten auf Station

0

nehmen die mfa's denn kein blut ab? messen patientendaten, messen vitalfunktionen usw? Oder sind diese wirklich nur hinter dem pc?

0
@pharmaceutics

sind diese wirklich nur hinter dem pc?

Im Krankenhaus ist das sicherlich die Hauptaufgabe.

messen patientendaten, messen vitalfunktionen usw?

Das fällt in den Bereich der Behandlungspflege, im Krankenhaus machen dies nur Pflegekräfte.

nehmen die mfa's denn kein blut ab?

Das ist an sich ärztliche Aufgabe (da invasive Maßnahme), wird auf Normalstationen i.d.R. auch nur von diesen gemacht, in der Notaufnahme/Intensivstation z.T. auch durch Pflegepersonal.

0

Nein. Die Pflegeausbildung ist nicht verkürzbar. MFA hat eigentlich auch nicht mit einer Gesundheits- und Krankenpflegerin zu tun.

Also 3 Jahre durchhalten

Was möchtest Du wissen?