Ist die Persönlichkeit wie ein Vermögen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das eine ist ein persönliches Vermögen, das andere ein finanzielles Vermögen. Völlig unterschiedliche Dinge...

Um mich finanziell zu verbessern brauche ich einen besseren Job, also eine bessere Ausbildung oder Weiterbildung, welche auch meist wieder ein gewises Kapital oder den großzügigen AG benötigt.

An meinen persönlichem Vermögen, also Selbstbewusstsein, öffentliches Ansehen oder anderem, da kann ich auch dran arbeiten wenn ich keine finanziellen Mittel habe.
Ich kann mich sozial einbringen und ernte Dank, ich kann an meiner Sprache oder meinem Auftreten arbeiten und selbstbewusster werden.

tsameem34 13.05.2017, 13:55

Wie arbeitest du an deiner Sprache ?

0
Kamikaze2001 13.05.2017, 14:00
@tsameem34

Auch Rhetorik kann man lernen...
Du stellst dich zum Beispiel vor einem Spiegel und redest frei heraus, beobachtest zum Beispiel deine Körpersprache dabei. Man kann sich auch aufnehmen und übt das langsame und deutliche Sprechen.
Auch youtube ist voll mit "Onlinekursen" dazu, dazu gibt es zig gute Bücher wie man sein Reden verbessern kann.

0

Das würde ich so nicht behaupten. Jeder Mensch hat eine Persönlichkeit und einen Charakter. Ob dieser nun schlecht oder gut ist, lässt sich objektiv schwierig beurteilen. 

Ob jemand vermögend (reich) oder nicht vermögend (arm) ist, lässt sich objektiv hingegen schon beurteilen (z.B.: Durch einen Blick auf den Kontostand oder auf die sachlichen Vermögenswerte dieser Person). 

Vermögen kann man verlieren, die Persönlichkeit begleitet einen hingegen das gesamte Leben. Sie kann zwar an Qualität verlieren, man verliert sie jedoch nicht per se vollständig.

--

Mit Vermögen kann man jede Menge Dinge käuflich erwerben. Eine extrovertierte, lebhafte und eindrucksvolle - aber arme - Person kann jedoch auch ohne Vermögen überzeugen und Sympathie für sich gewinnen. Diese Person wird zwar nie sachlich reich sein, allerdings sozial durch Freundschaften, treue Partner und Menschen, die für sie da sind. Man kann sich also mit beiden Vermögensarten an Sachen bereichern. 

Eine weitere Gemeinsamkeit wäre die Vererbung: Vermögen kann vererbt werden. Charakterzüge ebenfalls, allerdings nicht immer 1:1, da von äußeren Einflüssen und den individuellen Lebensbindungen geprägt.

---

Die Persönlichkeit respektive der Charakter eines Menschen wäre damit vielmehr jenes immaterielle, (Sozial-)vermögen einer Person, das sie vor sozialer Isolation beschützt und sie auf ihrem gesamten Lebensweg (von der Geburt bis zum Tode) begleitet. 

Monetäres Vermögen und immaterielles Sozialvermögen können sich gegenseitig beeinflussen und ausgleichen. Sie müssen es aber nicht.


Ist die Persönlichkeit wie ein Vermögen?.......Ich denke das
kann sie sein oder werden,  denn die ganzheitliche
Persönlichkeitsbildung bedeutet, Körper und Geist positiv in seinen Lebensjahren in Einklang zu bringen.......dabei ist die
Individualität eines Menschen bestimmend und entwickelt damit auch seine ganz eigene Persönlichkeit......diese wiederum prägt den Carakter.


Dabei geht es dann jedoch nicht um die gesamte Persönlichkeit eines Menschen, sondern dessen spezielle persönliche Kompetenzen, die ein moralisches Verhalten ermöglichen. Folglich ist der Charakter untrennbar mit der Moral eines Menschen verbunden.

Ich denke unsere Persönlichkeit kann sich völlig verändern, denn unsere Identität wird ständig neu gebildet, in allen unseren Beziehungen wird daran gebaut, in all unseren Bezügen zur Welt wird sie umgebaut – und bleibt im Kern doch auch konstant.

Das Vermögen eines Menschen ist sein ganz persönlicher Wert, gesehen in seinem ganz eigenem ICH und im Verhältnist zur Gesellschaft......und dieses Vermögen ist beim Menschen haftend und macht ihn als Menschen in unterschiedlichen Rahmenbedingungen wertvoll!!


„Eine Schlange, die sich nicht häutet, stirbt“, sagte Friedrich Nietzsche.



Was möchtest Du wissen?