Ist die Oma schlecht für mein Kind?

9 Antworten

Ich gehe davon aus das die Frage "Macht die das mit Absicht" garnicht ernst gemeint war von dir?

Denn, wie soll man denn bitte innerhalb weniger Stunden oder Tage jemanden "krank machen"?

"Krank machen" im Sinne von Bauchschmerzen, Durchfall, allergische Reaktionen auf irgendwas.... okay, das ginge innerhalb so kurzer Zeit. Durch unsachgemäß zubereitetes Essen, oder indem Allergien missachtet werden und das Allergen dennoch verabreicht wird durch beispielsweise Nahrung oder sonstigen Kontakt.

Wenn man so etwas feststellt, dann muss man eingreifen und man kann da auch gegenarbeiten.

Aber bei Erkältung, Bronchitis oder anderen Erkrankungen? Da brauchts doch schon ein paar Tage bis sich die ersten Symptome zeigen, oder?

Wie lange ist er denn jeweils da? man bekommt nicht innerhalb weniger Stunden eine Bronchitis, die sofort wieder weggeht. Vielleicht hat Dein Sohn eine Allergie (Hausstaub, Pflanzen oder Tiere?), das kann auch in einer sehr sauberen Wohnung sein.

Die meisten simplen Infektionen haben eine Inkubationszeit von mehr als einem Tag. Du bringst ihn also schon angesteckt zu ihr, dort bricht es dann nur aus. Die Oma kann dafür gar nichts.

Sicher, dass er krank ist, und das nicht eine Allergie sein könnte?

Wo geht sie mit ihm hin? Ich würde Kontakt zu anderen Kindern vermuten oder sie achtet nicht auf Händewaschen und er fasst draußen am Spielplatz, im Supermarkt usw. alles an. Vielleicht hilft es immer Feuchttücher dabei zu haben.

Also erstmal glaube ich nicht dass das Kind JEDES Mal krank von der Oma zurück kommt. Und selbst wenn es so ist: Frage halt deinen Sohn was er mit der Oma den ganzen Tag gemacht hat. Dann kannst du feststellen ob die Oma ihn evt bei 10 Grad ohne Jacke 3h draußen rumrennen lässt oder ob sie eh alles richitg gemacht und du /er einfach nur Pech habt.

Ne andere Möglichkeit wäre halt die Oma nur noch gemeinsam zu besuchen – du musst ja deinen Sohn nicht alleine zur Oma schicken.

Was möchtest Du wissen?