Ist die Oberstufe schlimm?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auf dem Gymnasium fand ich die 10 als die schlimmste Jahrgangsstufe. Noch ein wenig nerviger als die 9. Ab der 11 wurde es wieder besser, und die 12 und 13 haben teilweise sogar wieder etwas Spaß gemacht.

Aber das ist jetzt auch schon ein paar Jahrzehnte her. :(

Schwieriger wurde es nicht. Es wurde nur anspruchsvoller und man muss mehr Zeit investieren. Freizeit habe ich immer noch, natürlich nicht mehr so viel wie vorher, aber immer noch genug. Mit dem getrennt sein, sag ich es so: von einigen Leuten kann man nicht genug getrennt sein, von anderen will man nicht getrennt sein. Aber keine sorge, du wirst das schon mit ein bisschen Ergeiz und Mühe bestehen.

Es kommt immer auf die an, hast du viele Freunde in deiner Stufe? Bist du beliebt???

Bei mir ( letzte Woche der 10. klasse) war das am Anfang komisch, habe nur eine Handvoll wirkliche Freunde und bin eher ein Mensch der im Hintergrund steht und andere reden lässt... Hatte nahezu alle Kurse mit irgendeinem Freund zsm. aber nicht alle. IN Erdkunde und Sport stand ich immer etwas Abseits daneben, aber da EK mein Lieblingsfach ist, was das kein Problem :)

Ich muss sagen ICH habe viel mehr Freizeit - Klar ich sollte mehr lernenhüstel aber momtan schaff ichs auch so... AUsserdem habe ich viele Freistunden, da bei Lehrersausfall die STunde komplett ausfällt und nicht vetreten wird... ausserdem habe ich mind. einmal die woche unter ein uhr Schule aus, dafür auch ein bis zweimal nachmittagsunterricht - das kommt dann auf deine schule an ;)

Natürlich wirst du Freizeit haben. Kommt darauf an, wie du dir deine Zeit einteilst. Aber soviel Freizeit wie während der Schulzeit wirst du nie mehr in deinem Leben haben, außer wenn du mal in Rente bist.

Hallo

Bei mir begann die Oberstufe erst ab der 11. Klasse. Der Unterrichstoff wird vielleicht etwas anspruchstvoller. Aber wenn du bislang keine Probleme in der Schule hattest, wird es nicht viel schlimmer ode schwieriger.

Klar hat man noch Freizeit. Man kann auch nicht stänidg lernen. Ich habe noch genug Freizeit und arbeite neben bei sogar im Einzelhandel an der Kasse.

Wir hatten bis zur 10. Klasse eine sehr gute Klassengemeinschaft. Daher war ich schon entäsucht einige nicht mehr zu sehen. Aber mit ein paar aus meiner damaligen KLasse habe ich noch Kontakt.

LG Micky

Hey! Mach dir bitte überhaupt keine Sorgen. Die 10. Klasse war mein bestes Jahr. Ja, klar habe ich noch Freizeit und, dass die Klasse getrennt ist, ist auch nicht so schlimm. Man muss sich ja irgendwann trennen.. Ich wünsch dir viel Erfolg! Und nicht abbrechen!

kurse sind was tolles, da lernst du viele verschiedene menschen kennen.

ich rate dir im unterricht zum größten teil aufzupassen und die hausaufgaben immer zu machen. dann kommst du locker durch.

du wirst dich erwachsener und selbstständiger fühlen. und das hat mir immer gefallen.

keine sorge ;)

hoffe, dass du einen guten stundenplan bekommst.. das ist das A und O !!!!

wenn du gut in der schule aufpasst, dann musst du zu hause fast nichts mehr tun.. hausaufgaben werden (bis auf wenige fächer) nicht mehr kontrolliert.. man muss selbstständig dafür sorgen, dass man alles mitbekommt

Ich fands schlimm und hab dann in der 12. abgebrochen

welche schule gehst du gymnasium oder gesamtschule?

Was möchtest Du wissen?