Ist die Mpu Vorbereitung Pflicht?

4 Antworten

Ich hatte meine MPU wegen Alkohol letzten Monat beim TÜV, etwas davor bei einer kostenfreien Infoveranstaltung (auch beim TÜV) sagte man mir, dass ich auf jeden Fall zur Beratung gehen sollte und auch 6 Monate Abstinenz nachweisen sollte. 

Da mein Antrag aber zu dem Zeitpunkt schon längst gestellt war, habe ich nichts von all dem gemacht und dennoch direkt bestanden. 

Man muss allerdings recht redegewand sein und wer keine teure Beratung machen will, dem rate ich dringend dazu, sich das ein oder andere Buch zu dem Thema zuzulegen. Hätte ich das nicht auch getan, hätte ich aus Unwissenheit einige Fehler gemacht, die zu einem negativen Gutachten geführt hätten. 

Nein. Aber vielleicht nützlich. Vorsicht. Nur zugelassene Institute auswählen. Wenn man beim TÜV die MPU macht und vorher einen Kurs beim TÜV absolviert hat, könnte das einen Bonus bedeuten. Dem widerspricht natürlich der TÜV, weil alles neutral ablaufen muß.


Ohne eine entsprechende Vorbereitung wirst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die MPU nicht bestehen.

1

Mir wurde gesagt das seit dem 1 März die Vorbereitungen Pflicht sind. 

0
54
@Mpuhorst

Das kann sein, aber da kann ich dir nicht weiterhelfen, da ich noch nie in einer solchen Situation war.

Da wendest du dich am besten an eine zertifizierte MPU-Vorbereitungsstelle.

0

Was möchtest Du wissen?