Ist die Mottengefahr geringer/größer wenn ich ein Zimmer komplett als Ankleideraum verwende und alles auf Kleiderständern frei aufbewahre?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn Kleidung immer gepflegt und sauber und getragene Kleidung gleich entsprechend behandelt wird, ist die Gefahr des Mottenbefalls relativ klein. Zur Vorbeugung Lavendelsäckchen (riecht auch noch gut) oder Zedernholzstücke auslegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beschbarmak83
29.10.2015, 15:28

Ungefähr die Hälfte ist (gewaschen) in passenden Kleidersäcken oder Bügel-Hussen gehüllt und lagert schon ein paar Wochen bis Monate...ist das auch riskant,ich will aber jetzt nicht alles mit Anti-Mottenmitteln vollstopfen...Eben die Frage ob ein geschlossener aber vielleicht stickiger Schrank besser wäre

0

Motten kommen nicht nur durch geöffnete Fenster herein, sie finden auch ihren Weg durch kleinste Ritzen und Spalten. Fliegengitter an den Fenstern können helfen . Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Keine Chance den Kleidermotten >

https://www.henkel-lifetimes.de/Keine-Chance-den-Kleidermotten/article1632
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Beschbarmak83
29.10.2015, 16:58

Nette Antwort,aber auch beim Link konnte ich nichts Konkretes zu meiner Frage finde,ob eine Offene Lagerung im Ankleidezimmer besser oder schlechter bei Mottenbefall-Risiko ist.

0

ein heutiger Mottenbefall egal wo, ist heutzutage so selten, wie du auf der Str. ein Unfall hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?