Ist die Mondlandung ein Fake gewesen?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Auf keinen Fall 88%
Auf jeden Fall 11%
Kann schon sein 0%

7 Antworten

Ich gehe ganz stark davon aus. Denn es ist viel zu viel mehr als fragwürdig. Z.b. :
- warum sollte es damals möglich gewesen sein, mit einer Computertechnik mit einer Rechenkapazität eines mittelmäßigen Taschenrechners, einen so komplexen Vorgang zu steuern, zum Mond zu gelangen, dort zu landen, wieder zu starten, und zurück zur Erde zu kommen,  aber heute, wo jedes Smartphone die Kapazitäten der damaligen Rechner um ein Vielfaches übersteigt, wir über Hochgeschwindikeitsrechner und unvorstellbare Speicherkapazitäten verfügen, es offensichtlich gerade mal möglich ist, die Atmosphäre zu verlassen?
- Bei allem was angeblich dort hochgeschafft, und zurückgelassen wurde, müsste man den „Müllberg“ fast mit dem bloßen Auge sehen. Warum gibt es nicht ein einziges Bild von nur einem einzigen Teil das dort sein müsste? Und das obwohl wir heute über extrem starke Teleskop und Kameratechnik verfügen.
- Warum hat das mit der Mondlandung angeblich haargenau kurz vor Ablauf von Präsident Kennedys großspurig angekündigter Deadline sauber hingehauen? Und das mit nicht mehr als einer „beleuchteten Mülltonne“. Wärend heute schon jeder Versorgungsflug zur ISS wegen jedem winzigen technischen Fehler völlig aus dem Zeitplan geraten kann
- Warum haben andere Nationen, die mittlerweile ebenfalls über enorm entwickelte Raumfahrttechnik verfügen, noch nicht versucht es den Amis nachzumachen, und selbst auf dem Mond zu landen? Auch heute wäre das ein unvorstellbarer Prestigegewinn. WEIL SIE ES BIS HEUTE NICHT KÖNNEN! Und weil es damals die Amis auch nicht konnten.
Nur ein paar Beispiele die mir erst einmal nachvollziehbar erklärt und bewiesen werden müssen, bevor ich bereit wäre meine Zweifel fallen zu lassen.

Auf keinen Fall

Von einigen Mondmissionen gibt es Video-Logs der Expeditionen. Falls du Zweifel hast, dann such sie dir auf einer Videoplatform deiner Wahl raus.
Warnung vornerein: sehr, sehr lang... und mit zunehmender Dauer sehr, sehr langweilig.

Auf keinen Fall

Klar doch.
Außer Wallace und Gromit war da noch keiner.
Ah doch, der Sumsemann.
Aber das ist eine andere Geschichte.

Was möchtest Du wissen?