Ist die Mietkostenabrechnung korrekt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um die Kosten zu minimieren, habe ich die Heizung in einem Zimmer
komplett ausgemacht, in anderem Zimmer nur mit einem Heizkörper geheizt, den zweiten komplett ausgeschaltet. Ergebnis: Die Nachzahlung ist höher als im vorigen Jahr. 

Denkfehler vieler Mieter.

Das ist ungefähr so als wolle man einen voll besetzten Bus mit einem Mofa abschleppen. Das Mofa verbraucht Sprit ohne Ende, aber nichts passiert.

Bist Du Mieter oder Eigentümer?

Wirtschaftsplan hat nichts mit den Betriebskosten des Mieters zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miezepussi
28.02.2017, 20:31

schönes Beispiel, mit dem Mopped

1

Warum sollte die Nutzung eines einzelnen Heizkörpers der für 3 heizen muss, Energiesparend sein? Hinzu kommt, dass die kalten Nebenzimmer durch die Wand "mitgeheizt" werden. Der Heizkörper läuft also permanent auf Hochturen. Völlig falsches Heizverhalten!

Alle Zimmer heizen! Regelmäßig Stoßlüften, also alle Fenster gleichzeitig weit auf machen und 10 Minuten lüften. Am besten 3 mal Tag. Keine Kipp-Lüftung (Fenster nicht auf Kippe stellen.) Wärend des Lüftens die Heizkörper abdrehen. Schlafzimmer und andere Räume die nicht so warm sein müssen, auf etwa 19 °C heizen. Niemals Zimmer ganz auskühlen lassen, das "wieder aufheizen" kostet mehr, als permanente Heizung.

Deine Beschreibung zur Abrechnung ist nicht verständlich. Bitte stell ein Bild ein. Schwärze aber Deinen Namen und Adresse aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Heizkostenabrechnung befinden sich immer die Gesamtkosten des Hauses. Also auch die Kosten der übrigen Wohnungen. Ihre eigene Mietwohnung wird gesondert in einem Feld oder Blatt abgerechnet.

Sie heizen die andere Wohnung nicht mit, aber ein Heizkörper heizt den kalten Raum mit, den Sie nicht beheizen. Das ist falsches Heizverhalten. Gleichmäßig beheizte Zimmer sparen Heizkosten. Wird nur ein Zimmer beheizt, so muss der Heizkörper mehr leisten, da die Kälte aus dem kalten Zimmer eindringt.

Das sollten Sie in der nächsten Heizperiode ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?