Ist die Mehrheit der Borderliner essgestört?

10 Antworten

Hey,

bei Borderline besteht tatsächlich eine hohe Komorbidität zu Essstörungen. Das heißt, dass es häufig so ist, dass begleitend zum Krankheitsbild Borderline noch eine Essstörung besteht.

Die Quote liegt bei rund 14% aller an Borderline Erkrankten (Jerschke et al., 1998/Grüttert, 2000). Das ist zwar nicht die Mehrheit, aber schon eine ganze Menge - etwa jeder siebte.

Dein Freundin ist also  kein Einzelfall, dieses gemeinsame Störungsbild gibt es leider oft - für viele Geschmäcker zu oft.

Ich wünsche Dir und Deiner Freundin alles Gute.

Hallo liebe BorderlineFrau,

Ist dir noch gar nicht aufgefallen, dass alle Versuche, einer Störung einen Namen bzw. eine Diagnose zuzuweisen, letztlich sinnlos oder zumindest fraglich sind?

Es gibt sicher Krankheiten, die eindeutig sind, doch die Mehrzahl liegt in einer Grauzone, die sich nicht problemlos definieren lässt.

Wenn ein Mensch mit etlichen diffusen seelischen Störungen 10 Ärzte aufsucht, wird er wahrscheinlich mindestens 5 verschiedene Diagnosen bekommen.

Das Schlimme daran ist dann noch, dass jede Diagnose die Erkrankung festhält und bestärkt, während das Nichtwissen und die damit verbundene Suchhaltung innere Erkenntnisse liefern kann, die eine Heilung fördern.

Ich meine, dass die meisten Symptome entstehen, wenn ein Mensch aus seiner inneren Ordnung gefallen ist.

Diese Ordnung ist ihm über viele Generationen vorgegeben und jeder hat damit seine Probleme, sie in seiner Gegenwart zu hinterfragen und den gegebenen Umständen anzupassen.

Wenn man demnach derartige Symptome, wie Persönlichkeitsstörungen, Essstörungen, Borderline, Psychosen, Neurosen, Zwangsgedanken, Selbstverletzung, Angst usw. behandeln will, sollte zunächst die innere Ordnung wieder hergestellt werden.

Meiner Meinung wäre das die Aufgabe der Therapeuten.

Ich wünsche dir, dass du so einen Helfer findest..

Nein, eine Mehrheit ist das nie und nimmer, aber es gibt wohl schon eine gewisse Anzahl von Menschen, auf die beides zutrifft.

Ab wann ist man essgestört?

hallo,
ich wollte mal fragen ab wann man essgestört ist? Ist man es wenn man kcal zählt und sich die ganze zeit mit essen beschäftigt oder wann merkt man das man eine Essstörung hat???;D

Danke;)

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Borderline und Suizid?

Hallo, ich habe letztes jahr ziemlich dolle Depressionen gehabt und war daher auch in einer klinik wegen selbstverletzung etc. Meine therapeutin meinte ich bin ein borderliner. Als ich entlassen wurde bin ich zu einer neuen therapeutin gegangen. Sie schwankt immer hin und her zwischen essstörung, borderline, suizid gefahr und depressionen. Jetzt meine Frage : was gibt es eigentlich ganz genau für unterschiede zwischen dem borderline syndrom und dem suizid? Welche symptome unterscheiden sich dort? Lg Sarah

...zur Frage

Hat meine Freundin eine Essstörung mache mir echt sorgen?

Hallo, meine Freundin erzählt mir immer wieder das sie nicht essen kann/zu wenig isst/nicht normal isst ich mache mir langsam echt sorgen um sie und wollte fragen ob das normal ( sie ist dünn ) und wen ich mit ihr essen gehe oderso wird ihr vom Essen immer schlecht und isst auch nur kleine Mengen ich hab keine Antwort jz auf Google gefunden deswegen habe ich mir jz ein Account auf gute Frage gemacht und bekomme hoffentlich eine gute Antwort.

...zur Frage

Freundin mit Borderline macht mir Angst?

Hallo Community

Ich habe eine Freundin, die Borderline hat. Sie erzählt mir ständig seltsame und "komische" Dinge. Wenn ich nicht an den Okkultismus glauben würde, würde ich denken, dass sie einfach völlig durchgedreht ist. Sie war noch nie stationär in einer Klinik, wurde aber mit BPS diagnostiziert. Ich versuche ihr genau das zuvgeben, was sie braucht Aufmerksamkeit Zuneigung und viel Interesse aber ich bin auch nur ein Mensch. Wenn es einmal nicht gehen sollte redet sie ständig vom Tod und dass sie sich umbringen wird. Ich arbeite Vollzeit und versuche trotz allem mich um sie zu kümmern. Ich liebe sie und ihre Krankheit macht mir nichts aus. Aber ust es normal, dass sie so sensibel reagieren? Können borderliner kein Verständnis mehr zeigen? Ich muss mir ständig Gedanken machem, ob meine Freundin noch am Leben ist. Meistens ignoriert sie mich nur noch, wenn ich nicht bei ihr bin.

Bitte Erfahrungen mitteile und gegebenenfalls Ratschläge geben!

🙏🏻

...zur Frage

Die Bedeutung von ,,Normal"?

Das bedeutet doch einfach nur, wie die Mehrheit denkt, isst, sich anzieht usw... Sozusagen was die Mehrheit treibt. Ist das so? Was bedeutet Normalität für euch?

...zur Frage

Verschiedene Essstörung?

Was gehört alles zu einer Essstörung?
Woran bemerkt man eine?
Können auch Menschen mit normal oder auch Übergewicht eine essstörung haben wie zum beispiel Magersucht?
Was isst man in so einer Situation?
Wenn man jeden Tag darüber nachdenkt ob man zu viel auf den Rippen hat gehört das dann auch zu einer Essstörung auch wenn man sich dann vielleicht den Finger in den Hals steckt aber das nur eine einmalige Sache ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?