Ist die Mafia hauptberuflich? :D

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt ganz drauf an, Ich schätze mal es zählt als Beruf, aber wenn man betrachtet was Beruf und was Arbeit bedeutet, stimmt Beruf wiederum auch nicht mehr, denn ich glaube nicht das dir irgendwo in der Agentur für Arbeit sowas anbietet, wäre doch das gleiche wenn ich dort hingehen würde und frage :" Hey, also ich hab lust jetzt mal ein paar Menschen zu berauben und noch neben bei zu töten, hättet ihr vielleicht ne Adresse von der Mafia hier im Umkreis?"..'Fakt ist das man diesen Beruf oder Arbeit nicht einfach so ausüben kann, entweder ein Familienmitglied ist schon drinnen, wenn das nicht so ist, dann musst du erst mal die ganze Mist arbeit machen. Und außerdem wenn man in die Camorra oder auch Cosa Nostra reingehen möchtet ( ich drück es jetzt mal mit "reingehen" aus, hoffe das macht nicht zu große Umstände)Gibt es ein paar Vorraussetzungen die du erfüllen musst, wie das du auf jedenfall Italienischen Blut in dir haben musst (ABER, kein Grund in eine Klinik zu eilen und Italienischen Blut zu infosieren), bzw. deine Mutter oder Vater muss halt Italiener sein, so wäre es jetzt in Italien.Wie die Ansprüche inDeutschland, Russland, Frankreich usw. liegen weiß ich nicht. :P.. ( Pardon, schon mal im Voraus für ein paar Tippfehler, Verzeihung. Hab es eilig)Na ja, Lg. Lisa2012 (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oô?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass eine "normale" Berufsausübung für Mafia-Mitglieder leider nicht möglich ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an, ob du da normal oder eher interner mitarbeiter bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Arbeit oda Beruf dass ist schlimm. Mafia machen uns alle tot!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suchst Du eine Lehrstelle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?