Ist die Lohnsteuerhilfe keine professionelle Einrichtung, obwohl der Chef Steuerberater ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von der Konzeption her handelt es sich um einen Verein. "Beraten" werden nur Mitglieder. Auch bei gewerblichen Einkünften steigt der Beratungsverein aus. Man zahlt kein Honorar, sondern einen Mitgliedsbeitrag - unabhängig vom Aufwand der Beratung.

Professionell heißt nichts anderes, als dass jemand Geld dafür nimmt. Und da die Lohnsteuerhilde das auch tut, ist sie eine. Über die Qualität sagt das nichts aus.

Was möchtest Du wissen?