Ist die lohnabrechnung korrekt?

Bild von Lohnabrechnung - (Steuern, Lohnabrechnung)

2 Antworten

Kann es sein, dass der Vorschuss draufgerechnet und nicht abgezogen wird? Leider kann ich den Auszahlungsbetrag nicht erkennen...Ist da nur ein Teilmonat abgerechnet worden? Die geringen Stunden könnten darauf schließen lassen. Dann kommst du mit den Online-Rechnern auch nicht klar.

Nein der Vorschuss wird abgezogen der Auszahlungsbetrag ist 206,96€

0

Der sv Abgaben stimmen mit dem online Rechner.

0

Vom 1.6 bis zum 21.6

0

Bitte nochmal irgendwo in HD hochladen.

Große Abzüge vom Bruttolohn?

Hallo ich habe eine Frage zu meiner aktuellen Lohnabrechnung.

Bevor ich meinen AG damit konfrontiere wollte ich mich selber schlau machen, es geht um folgende Situation ich werde aus meinem aktuellen Lohnabrechnung nicht schlau.

Ich verdiene 2300€ Brutto (Steuerklasse 3 Verheiratet) durch Schichtzuschläge und Feiertags Arbeit habe ich letzen Monat 2800€ Brutto verdient alles soweit so gut wäre nicht das erste mal.

Als ich meine Lohnabrechnung bekommen habe war ich etwas schockiert

2800€ Brutto aber nur 1200 Netto das heißt 1600€ Abzug da kann doch irgendwas nicht stimmen.

Für eine bessere Übersicht habe ich die Lohnabrechnung angehängt (alle wichtigen Stellen natürlich zugedeckt)

Ich verstehe diese extremen Abzüge nicht.

...zur Frage

Lohnsteuer falsch gerechnet?

Hallo, ich arbeite seit dem 08.03.2016 in einem installateur Betrieb. Heute bekam ich meine erste Lohnabrechnung und bin etwas verwiert... Aus Neugier habe ich mir eine App runter geladen und meinen Netto Lohn ausgerechnet. Bekommen sollte ich ca. 1317,68€ doch angekommen sind nur 1251,50€ ? Selbstverständlich habe ich mehrere netto brutto rechner ausprobiert und bei allen kam ca. 1317,68€ raus. Meine Daten: 146,5h...17€/h brutto = 2490,50€ /Steuerklasse: 5 / Keine Kinder/ Keine Freibeträge / Kirchensteuer Ja/ Die größtw abweichung ist bei der Lohnsteuer... Laut brutto-netto rechner 581,16€ doch in der Abrechnung sind es 638,16€..kann es sein das der Steuerberater einen Fehler gemacht hat??? Vielen Dank im voraus für die Antworten!!!

...zur Frage

Wie genau ist der Brutto Netto Rechner?

Hallo,

Ich habe soeben festgestellt, dass es erhebliche Abweichungen gibt von dem Lohn den ich bekommen habe zu dem was mir im Internet Rechner ausgerechnet hat. Der Brutto Netto Rechner zieht mir von der Steuerklasse 1 von 1168 Euro Brutto 897 Euro Netto raus wobei ich nur 692 Gehalt bekommen habe. Das sind 205 Euro Differenz! Da ich die Lohnabrechnung noch nicht vorliegen habe kann ich noch nicht nachvollziehen. Ich frage mich nur woher diese enorme Abweichung zu stande kommt?

Wäre dankbar um ein paar Tipps

...zur Frage

Brutto netto bei halbem Monat

Hallo. Wollte mal fragen warum man bei 1363 € brutto bei Steuerklasse 5 kinderfreibetrag 0 in baden württemberg nur 716 € netto bekommt. Ein gehaltsrechner sagt ca 850 € netto. Die lohnabrechnung liegt noch nicht vor. Warum so wenig?

...zur Frage

Lohnabrechnung stimmt nicht mit Brutto Netto Rechner überein?

Hallo!
Ich habe vorhin via Brutto Netto Rechner vom Internet mein Nettogehalt ausgerechnet und mit meiner Lohnabrechnung verglichen. Jetzt habe ich bemerkt dass ich bei dem Rechner vom Internet einen ganz anderen Betrag rausbekomme wie das was auf meiner Lohnabrechnung steht. Wie kann das sein? Oder sind die Rechner vom Internet nicht genau?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Urlaubsgeld überwiesen und rückwirkend zurück geholt. Jetzt ist es ein Minusbruttogehalt. Ist das rechtlich korrekt?

Hallo liebe Community,

zur Vorgeschichte: Meine kleiner Bruder wurde gekündigt wegen Krankheit. Er war nun 3 Wochen krank und man wusste, dass es noch eine Woche dauern wird. Anfang des Jahres war er auch schon eine Woche krank. Nicht häufiger. Er ist ungern krank und eher Workaholic. Natürlich stand in der Kündigung betriebsbedingt, aber mündlich wurde ihm mitgeteilt, dass es an den Krankheitstagen liegt. Er ging zu einem Anwalt, welcher ihm noch eine Verlängerung der Arbeit um knapp 2 Monate erreichte, da er bis jetzt nur 2 Tage Urlaub genommen hat und sein Resturlaub noch 7einhalb Wochen geht, sodass er ihn jetzt nehmen kann.

Zu der eigentlichen Frage: Ihm wurde sein Gehalt überwiesen, plus schon sein Urlaubsgeld. Wovon er natürlich durch die Steuern nur die Hälfte erhielt. Bei der darauffolgenden Rechnung wurde das volle Urlaubsgeld von seinem Gehalt abgezogen, sodass er ein Bruttominusgehalt erhielt. Hätte er einfach das Geld zurück überwiesen hätte er noch mehr als die Hälfte seines Gehaltes. Das kann doch nicht steuerlich und rechtlich gewollt sein.

Kann er irgendetwas tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?