Ist die linke Spur auf deutschen Autobahnen für Raser "reserviert"?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hättest auch einfach fragen können, wo man den Führerschein wieder zurückgeben kann...

 Ich bin 18 und habe den Führerschein seit knapp 3 Monaten, daher fahre ich noch ein bisschen vorsichtiger, besonders auf Autobahnen.Wie auch immer, ich war neulich alleine auf der Autobahn mit ca. 70 auf der linken Spur unterwegs, als plötzlich ein Autofahrer angerast kam. Er hupte wild und durch den Rückspiegel konnte ich sehen, wie er mit seinen Händen wild gestikulierte... Danach bin ich in die mittlere Spur abgebogen und er ist davongerast, beim Vorbeifahren hatte er mich sehr böse angeguckt..

Sonst geht es dir noch gut oder? Es gilt Rechtsfahrgebot. Wenn du nicht überholen musst hast du nichts auf den linken Spuren zu suchen und mit 70 fährst du langsamer als die meisten LKW. Was du da machst ist nicht nur eine Verkehrsbehinderung, sondern sogar Verkehrsgefährdung. Keiner rechnet damit, dass du auf den linken Spuren mit 70 fährst. Wenn dir das Tempo auf der Autobahn zu schnell ist, fahre auf der Landstraße.

Ich war total schockiert und in Schweiß gebadet, daher bog ich in die nächste Raststätte ein, um dort ein bisschen runterzukommen.

Das hätte ich auch, wenn ich fast einen Verkehrsunfall verursacht hätte.

Ich habe ein bisschen weiter weg von ihm geparkt, dies hielt ihn jedoch nicht davon ab, auf mich zuzugehen und mit mir zu reden. Er meinte, ob ich denn nicht wüsste, dass auf der linken Spur die, die schnell fahren wollen, fahren. Ich verneinte mit dem Hinweis, dass ich den Führerschein erst ein paar Monate hätte und noch wenig Erfahrung habe.

Das hattest du in der Fahrschule. Wenn du nicht aufgepasst hast, solltest du noch mal hin gehen. Im Straßenverkehr teilzunehmen erfordert das komplette Wissen. Das musst du dir selbst aneignen. Du stehst in der Pflicht dich zu informieren.

Er sagte, es sei ein ungeschriebenes Gesetz, dass links die Schnellfahrer fahren und ganz rechts die, die es nicht eilig hätten. Zum Schluss entschuldigte er sich immerhin für sein Verhalten... Also ist es wirklich richtig, was mir der Mann erzählt hat? Sollte man auf der linken Spur wirklich nur dann fahren, wenn man schnell wohin möchte??

Grundsätzlich dürfen die linken Spuren nur zum überholen genutzt werden und man muss auf nachfolgenden Verkehr auf diesen Spuren vor dem Ausscheren Rücksicht nehmen. Wenn du Gefahr läufst ihn zu behindern darfst du nicht überholen, da er dich überholt. Bei einem Unfall bekommst du sonst zumindest eine Teilschuld.
Fährt man so schnell, dass man permanent überholen muss, kann man diese Spur durchgehend nutzen. Das war bei dir jedoch nicht der Fall.
Das er sich für sein Verhalten entschuldigt finde ich gut. Ich hoffe du hast dich auch entschuldigt.

Allgemein musst du so schnell fahren, damit der Verkehr nicht behindert wird. In dem Fall mindestens 90 km/h. So schnell fahren die LKW.

ich war neulich alleine auf der Autobahn ... auf der linken Spur unterwegs,
... Nein, mein Fahrlehrer hatte mir diesbezüglich nie etwas gesagt

Äh ... - hat Dein Fahrlehrer Dir nie was vom "Rechtsfahrgebot" erzählt? Das würde mich schon sehr wundern ...

"Allein auf der Autobahn" heißt grundsätzlich "rechte Spur", völlig egal, wie schnell man ist.

... mit ca. 70 ...

Richtgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen ist 130. Es steht zwar jedem frei, auch langsamer zu fahren, aber wer langsamer unterwegs ist (und sogar langsamer fährt als die allermeisten LKW auf der Bahn), muss schon damit rechnen, dass andere ihn überholen möchten. Und da in Deutschland nun mal nur links überholt werden darf (auch das sollte Dir Dein Fahrlehrer beigebracht haben), ist es schon eine Frechheit, das durch "links fahren" zu blockieren - erst Recht auf einer (so lese ich zumindest Deine Schilderung) dreispurigen Autobahn ...

------------------------------------------------------------------------

Wobei mir das jetzt noch zu denken gibt: wenn Du angeblich unsicher bist, warum fährst Du dann auf der linken Spur, also "gefährlich nahe" an der Leitplanke des Mittelstreifens, wo es doch auf der mittleren Spur und (dank Standspur) auch auf der rechten Spur viel "leichter" und "ungefährlicher" ist?

Könnte es vielleicht sein, das Du uns hier einen Bären aufbinden willst?

Ich denke, ich bekomme ne Anzeige wegen Nötigung. Was tun?

War auf der Autobahn, auf der linken Spur, ziemlich schnell und auf einmal zieht ein q7 vor mir auf die linke Spur. Ich habe einmal aufgeblinkt und bin dann voll in die Eisen. Das war sehr knapp. Der Typ macht die Warnblinkanlage an, drück kräftig auf die Bremse und ist wild am gestikulieren und beim vorbei fahren, macht der so ne Handbewegung. Als ich vorbei war, hat der mein kennzeichen Fotografiert. Der hat nicht mal gemerkt das er mich gefährdet hat und nicht ich ihn.

Sein Kennzeichen konnte ich mir auch merken. Wäre es besser ihn vorher anzuzeigen oder sollte ich abwarten ob was kommt? Wenn ich ne Gegenanzeige stelle nach dem er mich angezeigt hat, könnte es aussehen als wollte ich mich rächen. Was könnt ihr mir raten? Ausser das ich langsamer fahren soll? Die AB war fast leer. Der hätte nur ne halbe Sekunde warten müssen.

...zur Frage

Ist in D und A das "Rechtsvorbeifahren" auf Autobahnen erlaubt, und wenn ja, wie genau?

Das Schweizer Parlament verlangt seit heute vom Gesetzgeber eine Regelung, wonach das "Rechtsvorbeifahren" auf Autobahnen erlaubt werden soll. Das Rechtsüberholen soll aber verboten bleiben.

Als Rechtfertigung wurde u.a. gesagt, das sei "im Ausland" schon erlaubt. Aber heute hiess es, die Schweiz wäre das erste Land, die sowas erlauben würde.

Völlig unklar bleibt bisher, wie denn der Unterschied zwischen Rechtsüberholen und Rechtsvorbeifahren definiert werden soll, oder unter welchen Bedingungen es erlaubt sein soll. Und wie die Polizei das kontrollieren soll.

Beispiel: auf der linken Spur ist der Verkehr dichter, weil ein LKW relativ langsam einen andern LKW überholt; auf der rechten Spur ist wenig los, dort fährt einer rechts an der linken Spur vorbei und schliesst bis zum überholt werdenden LKW auf, dann blinkt er und drückt sich ebenfalls links in die Überholenden rein. Find' ich schon grenzwertig. Bei tiefer Geschwindigkeit in Stausituationen aber unproblematisch.

Frage: Kennt ihr ein Land (ausser USA, wo "keep your lane" gilt), wo das erlaubt ist? Ist es in D oder A erlaubt? Und falls ja, wie lautet genau die gesetzliche oder gar gerichtliche Definition?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?