Ist Die Linke gegen den €uro und die EU?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Linke ist gegen die EU in der momentanen Form, da es viel zu wenig demokratische Mitbestimmung gibt und die EU ihrer Meinung nach mehr den "Konzernen" als den Menschen nützt.

Gegen den Euro ist man nicht, zumindest fordert man das nicht im Programm.

Man ist aber bspw. gegen die aktuelle Eurorettungspolitik.

Wagenknecht ist aber aus meiner Sicht eine der Politiker*innen, die ich am liebsten nicht so weit oben in der Linken sehen würde, aber das mögen andere anders sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat Kritik an der EU mit gegen die eu sein zu tun?  

Die Kritik an der EU aktuell ist in weiten Teilen berechtigt,  wenn die eu in Sachen Mitbestimmung eine Wende einlegt und vorallem mehr den Menschen nutzen soll als den Banken, Konzernen.,  Lobby etc 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die jetzige EU ist für Linke natürlich eine echte Zumutung, weil sie lediglich die Interessen des Kapitals allgemein und die der Konzerne insbesondere bedient. Wer das nicht sieht und erkennt, hat leider nichts begriffen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die EUskepsis richtet sich gegen das Bestreben aus dieser einen Staat machen zu wollen.
Damit einhergehend ist die EUROskepsis, denn selbsterklärend gehört zur Souveränität des Nationalstaates auch seine nationale Währung.

Insoweit haben AfD und Die Linke eine Gemeinsamkeit.
Nicht nur in Deutschland, sondern europaweit.

Die EU ist eine Wirtschaftsgmeinschaft, dabei sollte es auch bleiben.
Aus der EU wird kein Staat werden, dagegen spricht schon die Verfassungswirklichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

der Populismus gehört einfach zur Politik, allerdings habe ich den Eindruck, dass das Stammtischgerede zunimmt, umso weiter man nach außen kommt - rechts wie links. Im Endeffekt reden die alle der "Mehrheit" nach dem Mund um gewählt zu werden und machen dann garnix - auf jeden Fall nicht das was sie versprochen haben. So frei nach dem Motto: "Was interessiert mich mein Geschwätz vor der Wahl". Ich empfehle dir deine Stimme einer tatsächlich demokratischen Partei zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die AfD ist wirklich unglaublich widerlich! Mir kommt es schon fast hoch, wenn ich den Namen nur lese. Leider habe ich während ich das Interview gelesen habe gar nicht realisiert, dass das mit einer Wahl verbunden war, darum habe ich leider auch nicht die Linke gewählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sagittarius1989
11.10.2016, 20:37

wenn ich das lese bei mir auch

1

Was möchtest Du wissen?