Ist die LIEGENDE Wolfsangel verboten?

3 Antworten

ich weiß nicht, ob verboten oder nicht verboten, aber ich selber hab so manche Bücher mit dem da drauf, ich hab die aber legal gekauft, also wenn das mit dem Verbot wahr ist, was die Leute da schreiben, scheint es doch nicht wirklich richtig zu funktionieren, ich selber übrigens, glaube, da ist nichts Schlimmes dran

Ist schon seltsam, was hierzulande alles verboten ist... Ich habe zum Beispiel schon gesehen, dass Menschen das Z sehr ähnlich schreiben wie eine stehende Wolfsangel. Machen die sich strafbar?

Ja, das mach ich seit der 1.Klasse so. Dabei ist die Wolfsangel ja nicht mal ne Rune, sondern einfach nur ne Wolfsfalle.

0

Verbotene Verwendung

Die als verfassungsfeindlich verbotene Junge Front (JF) – Jugendorganisation der VSBD/PdA (Volkssozialistische Bewegung Deutschlands/Partei der Arbeit) – verwendete die Wolfsangel als Erkennungszeichen. Beide Gruppierungen wurden 1982 verboten. Das Deutsche Jungvolk in der Hitlerjugend benutzte die Sigrune bis 1945 als Erkennungszeichen.

Die Wolfsangel steht somit wegen ihrer Geschichte auf der Liste verbotener Zeichen und darf nach § 86a StGB in der Bundesrepublik Deutschland nicht mehr als Kennzeichen dieser Organisation oder in einer damit zu verwechselnden Form (öffentlich) gezeigt werden.

Erlaubte Verwendung

Auf dem Grabstein von Hermann Löns wird die Wolfsangel dargestellt.

Gemeinde- und Vereinswappen mit dem Wolfsangel-Symbol sind vom Verbot nicht betroffen.[1] Der Heide-Dichter Hermann Löns setzte unter seine Unterschrift ab 1905 häufig das Zeichen der Wolfsangel. Aus diesem Grunde verwendet der „Verband der Hermann-Löns-Kreise in Deutschland und Österreich e.V.“ (kurz: Löns-Verband) es in seinem Logo.

Q: Wikipedia

Was möchtest Du wissen?