Ist die Kupferkette besser geeignet oder der Kupferball zur Verhütung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Hat jemand in meinem Alter oder auch sonst damit Erfahrungen gemacht?

Ich bin 18 Jahre alt und habe mir um Juli den Kupferperlenball einsetzen lassen, zuvor habe ich einige Jahre lang mit der Pille verhütet.

Und wie schlimm war es bei dem Einführen..?

Das Einsetzen war wirklich furchtbar für mich. Ich hatte unglaubliche Schmerzen und leider lag der erste Ball nicht richtig, sodass dieser wieder entfernt werden musste. Danach folgte der zweite Ball und das war dann wohl einfach zu viel für mich. Ich musste mich danach mehrmals übergeben, hatte Kreislaufprobleme und fühlte mich einfach nur schlapp. Und das, obwohl ich eigentlich recht hart im Nehmen bin, was Schmerzen angeht - dachte ich jedenfalls.

Nach dem Einsetzen hatte ich noch den ganzen Tag starke Unterleibschmerzen, die aber am nächsten Tag komplett verschwunden waren, und anderthalb Wochen lang Blutungen. Das waren auch keine menstruationsähnlichen Blutungen, also nicht dunkelrot bis bräunlich, das Blut sah aus, als käme es grade frisch aus dem Finger. Allerdings hatte er ja auch ziemlich in mir rumgestochert. Auch danach hatte ich ab und zu noch ganz leichte Schmierblutungen, allerdings weiß ich nicht, ob das Nebenwirkungen vom Absetzen der Pille waren, mein Körper musste sich ja erstmal wieder auf den Betrieb des natürlichen Zyklus einstellen, oder doch an dem Kupferperlenball lag. Egal, mittlerweile habe ich keine mehr.

Das Einsetzen des Kupferperlenballs soll angenehmer sein als das Einsetzen der Kupferkette. Will nicht wissen, wie es mir bei der Kupferkette ergangen wäre... Allerdings sei dazu gesagt, dass ich, laut Frauenarzt, eine sehr zierliche Gebärmutter habe. Bin ja auch noch jung und kinderlos.

Wurde die Menstruation stärke oder ist sie irgendwann ganz ausgeblieben?

Meine Periode ist defintitv stärker als die Abbruchblutung, die ich unter Einnahme der Pille hatte, was ja auch zu erwarten war. Allerdings ist sie mit fünf Tagen doch recht kurz. Meine erste Periode nach dem Absetzen der Pille war auch recht schmerzhaft, die zweite dann aber schon weniger.

Mir erschließt sich nicht ganz, weshalb die Periode ausbleiben sollte. Sowohl Kupferkette als auch Kupferperlenball sind Verhütungsmittel, die den Hormonhaushalt der Frau nicht beeinflussen, das heißt, der natürliche Zyklus bleibt unverändert. Vielleicht verwechselst du das ja mit der Hormonspirale, da kann es sein, dass man gar keine Blutungen mehr bekommt.

Liebe Grüße

Da ich aus gesundheitlichen Gründen auf hormonelle Vergütung verzichten wollte gab es für mich für 2 Möglichkeiten: Spirale oder Kupferball. Da ich keine Kinder habe wurde mir der Kupferball näher gelegt. Unter 20 wird das von den Krankenkassen bezahlt, leider bekam ich vor meinem 20. keinen Termin mehr und musste selber dafür aufkommen (um die 400.-).
Was ich zum Kupferball bisher sagen kann (hab den seit einigen Monaten): es ist ein gutes Gefühl zu wissen dass man 5 Jahre Safe ist! Das einführen hat ebenfalls irre wehgetan aber das ist wohl bei jedem unterschiedlich. Dennoch sind die Schmerzen ein ständiger Begleiter. Die ersten 2 Monate waren am schlimmsten! Auch heute kommt meine Gebärmutter immer noch nicht ganz damit parat, was zur Folge hat dass ich schon seit Wochen blute. Die Schmerzen gehen zwar mittlerweile aber die Blutungen sind eben wesentlich stärker und man muss teilweise dennoch auf hormonelle Präparate zurück greifen um den Aufbau und Vorgang der Gebärmutter zu unterstützen.
Ich hab eine kleine Gebärmutter wie mein Arzt mir mitteilte, ich weiß nicht ob das ein Grund ist weshalb ich die Beschwerden eher habe als andere. Aber das beste an allem ist einfach dass es schützt man und man den Ball in dem Sinne nicht spürt!

Es ist deine Entscheidung. Ich sage dir nur meine Wahrheit aber bei dir kann das komplett anders verlaufen wie bei mir! Überlege es dir! :)

Okay wow... bisher hatte ich nur negatives von der Kupferkette gehört. Hattest du denn schon vorher schlimmere Schmerzen oder erst nach dem Einlegen? Und bemerkst du den Ball oder sind es nur wie Menstruationsschmerzen?

0

Ich hatte Jahre davor schon immer mal wieder Probleme mit schmerzen gehabt, die ich auch kaum in den Griff bekam. Die ersten Tage und Wochen waren wirklich der Horror, mittlerweile geht es! Den Kupferball an sich spüre ich überhaupt nie, die Schmerzen sind wie davor nur teilweise stärker! Aber zu wissen dass man Safe ist und das egal was man macht es sich nicht ändert ist ein gutes Gefühl.

0

Bei schweren Menstruationsbeschwerden würde ich keine intrauterine Verhütung empfehlen, außer eventuell die "kleine" Hormonspirale.

Bei Kupfer-Spirale/Ball/Kette wird die Blutung eher stärker und schmerzhafter - und warum sollte sie ausbleiben? Außer natürlich wenn die Verhütung versagt.

Verhütungsfrage: was zusätzlich zu Kondom?

Ich würde gerne mit einer Freundin schlafen, die nicht die Pille nimmt. Da sie, wenn wir uns das nächste Mal (in zwei Tagen) treffen, gerade mitten in den fruchtbaren Tagen ist, ist mir die Verhütung ausschließlich mit Kondom zu unsicher, auch wenn ich zuversichtlich bin keinen Anwendungsfehler zu machen.

Daher suche ich nach einer schnellen, sicheren Ergänzung zum Kondom. Physische Barrieren für die Frau (Diaphragma o.Ä.) kommen dabei nicht in Frage, genau wie Mittel die vom Frauenarzt eingesetzt werden müssen (Kupferkette etc).

Meine Ansätze wären, ein Verhütungsgel zu kaufen und die Pille danach für den Notfall eines gerissenen Kondoms auf Vorrat schon mal anzuschaffen. Mir ist bewusst, dass letztere ein Notfallmedikament ist und nicht zur regelmäßigen Verhütung geeignet.

Hat jemand hier mit Gelen Erfahrung und/ oder hat Alternativvorschläge? Und wie finde ich heraus, ob so ein spermizides Gel mit dem Kondom negativ interagiert?

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse die Kupferkette- Verhütung?

Hallo, ich habe gehört das die Krankenkasse unter 20 die Kupferkette bezahlt. Stimmt das ? Ich bin nämlich 19 und ich muss die Spirale nutzen weil die Pille aus gesundheitlichen Gründen bei mir nicht wirkt, aufgrund Medikamenten. Habe überlegt demnächst zu meiner Krankenkasse ( DAK ) hinzugehen. Was soll ich dann fragen? Hallo ich möchte fragen ob sie mir was bezahlen ? 😄

...zur Frage

Möglichkeiten der Verhütung nach einer Lungen Embolie?

Welche Möglichkeiten außer einer Spirale hat man nach einer Lungen Embolie? Die Pille scheidet aus, da die Embolie dadurch ausgelöst wurde. Kann man auch die 3 Monats Spritze oder Hormon Pflaster als Möglichkeit in Betracht ziehen? Und was ist der Unterschied von einer normalen Pille zur Mini Pille ?

...zur Frage

Was ist besser Gynefix (Kupferkette) oder Kupferspirale?

Hallo liebe Community,

ich bin ja zZ auf der Suche nach einer homonfreien Alternative zur AntiBabyPille und dabei überzeugen mich bisher die Gynefix (Kupferkette) und die Kupferspirale am meisten. Von Verhütungscomputern, Kondomen o.ä. halte ich nichts - das würde mich dann doch zu sehr einschränken.

Wenn man googlet erhält man - wie wohl überall - teilw. echt heftige, negative Erfahrungsberichte. Die machen mir ganz schon Angst und da denke ich mir das ich doch lieber bei der Pille bleibe... will ich eigentlich aber nicht mehr...

Ein bisschen mehr tendiere ich doch zur Gynefix. Deshalb würden mich über die beiden o.g. Verhütungmethoden noch einmal Erfahrungsberichte, Tipps o.ä. interessieren.. bzw Vor- und Nachteile.

Kann man eigentlich auch einen Allergietest bzgl. Kupfer machen? Wäre das ratsam?

Vielleicht könnt ihr ja auch etwas dazu sagen wie der Umstieg von Pille auf Kupferkette oder -spirale war. Das Absetzen der Pille bringt ja schon veränderungen mit sich.

P.S.: der Termin beim Fa ist erst nächstes Jahr - ich bin so ungelduldig :-)

...zur Frage

Verhütung mit dem kupferball?

Hallo,ich wollte fragen ob ihr schon mal Erfahrungen mit dem Kupferball (ibu) gemacht habt und wie das alles gewirkt hat.Da es ja Hormonfrei ist,bis zu 5 jahre benutzbar ist und man keine Krankheiten etc bekommen kann wie von der Pille ist es wie ich bis jetzt finde eine gute Verhütungsmethode.Wird es von der Krankenkasse bezahlt?

...zur Frage

Verhütung-Kupferspirale oder Pille?

Hallo,

ich (w/17) habe vor ein paar Monaten die Pille "Aristelle" genommen, sollte auch eine positive Wirkung auf meine unreine Haut haben, hatte stattdessen aber nur noch mehr Pickel, die plötzlich sehr fest waren und ziemlich weh getan haben. Aufgrund ständiger Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen, manchmal überkam mich auch eine Hitzewelle in den Händen(??) habe ich sie letztendlich wieder abgesetzt. Am liebsten würde ich ohne Hormone verhüten aber von der Kupferspirale/Kette habe ich gelesen, dass die Tage dadurch noch stärker werden und auch schlimme Schmerzen auftreten können, außerdem würde ich eine reine Haut sehr begrüßen, obwohl ich auch so mit meiner Haut klar komme, denn sie hat sich gebessert (mit 14/15 war es schlimmer)..und weiß worauf sie empfindlich reagiert.

Ich würde gerne eure Meinung oder Informationen zur Kupferspirale/Kette erfahren und ob ihr sonst noch gute Pillen kennt, die möglichst wenig Nebenwirkungen hervorrufen oder etwas über die "Microgynon mic" oder "Microgynon 21" (ich weiß nicht welche Bezeichung die richtige ist) wisst.

Ich wäre wirklich dankbar über einige informative Antworten, denn ich halte meinen Gynäkologen für nicht kompetent genug bzw. geht er nicht richtig auf mich ein. Ich habe auch vor zu wechseln, möglicherweise um mir die Spirale einsetzen zu lassen, denn er hat mir das letzte Mal eine Pille gegen sehr starke Akne verschrieben, die ich definitiv nicht habe, nur ein paar Pickelchen und Unreinheiten, und als ich mich dann über diese Pille informiert habe, habe ich rausgefunden, dass diese nur bei starker Akne und kaum noch zur Verhütung verschrieben wird und ein erhöhtes Tromboserisiko, mehr als andere Pillen, mit sich bringt. Dementsprechend würde ich lieber zu ihm hingehen und sagen er soll mir eine bestimmte Pille aufschreiben, weil ich auch nicht so oft das Präparat wechseln möchte. Als ich meinen Wunsch wegen der Kupferspirale geäußert habe wollte er mir dann zur Hormonspirale raten und das möchte ich auf keinen Fall auch nicht in meinem Alter, vor allem weil ich meine Tage dann gar nicht mehr bekommen würde und ob das so gut ist weiß ich nicht..:/

Vielen Dank liebe Community!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?