Ist die Kultur äquivalent mit der Natur?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde sagen, der Mensch ist der einzige, der sowohl in der Natur als auch in der Kultur beheimatet ist. Und so kann der Mensch auch Natur pflegen und Kultur schaffen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinem letzten Abschnitt hast du natürlich irgendwo recht. Dennoch kann man sagen, daß die Kultur niemals allein von der Natur erschaffen werden kann, sie braucht dazu die Hilfe des Menschen, was sie für die Natur, also sich selber, nicht braucht. Daher sehe ich da schon einen Unterschied.

Ich würde Kultur als vom Menschen geformte Natur betrachten und die Natur eben als von der Natur geformte Natur. 

Was dein Beispiel mit dem Park angeht: Man unterscheidet generell zwischen Naturlandschaften, diese wachsen natürlich und ohne Zutun des Menschen (ein (Ur)Wald ohne Forstwirtschaft z.B.), und Kulturlandschaften, wo der Mensch die Landschaft formt (das wäre der Park, aber auch die Heide).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?