Ist die Kündigung der Wohnung wirksam?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Kündigung seitens des Vermieters muß immer begründet werden.

Einzige Ausnahme Mieter und Vermieter wohnen in einem 2FH. Dann kann der Vermieter auch ohne wichtigen Grund kündigen. Muß aber im Kündigungsschreiben angeben das er sich auf das erleichterte Kündigungsrecht gemäß BGB § 573a beruft. Was eigentlich auch eine Begründung ist. Außerdem würde in dem Fall die Kündigungsfrist mindestens 6 Monate betragen.

Also völlig ohne Angabe eines Grundes ist die Kündigung unwirksam.

Danke für das Sternchen

0

Eine Kündigung seitens des Vermieters muss begründet sein. Al Gründe gelten z. B. Eigenbedarf, grobe Verstöße gegen die Hausordnung (die nach Abmahnung nicht abgestellt wurden), Mietschulden (über zwei Monatsmieten) oder Angriffe auf den Vermieter. Damit kann der Chef deines Sohnes offenbar nicht aufwarten. Aber, wenn der Vermieter sauer auf einen ist, ist das Wohnen nicht mehr angenehm.

Die Kündigung des Mietverhältnisses vom Vermieter bedarf immer einer Begründung. Einfach so ohne Grund kündigen geht nicht. Die Kündigung ist unwirksam.

Nein ist sie nicht. Wenn dann wäre es nur möglich, wenn der Vermieter Eigenbedarf anmeldet. (da sind die Gesetze gelockert worden) einfach den Mieterschutzbund einschalten und ihn anschreiben lassen und dann aussergerichtlich einigen. Evtl 2 Monate keine miete zahlen oder so was.

eine fristlose Kündigung ohne Angabe von Gründen ist nicht zulässig - weder bei Miet- noch bei Arbeitsverhältnissen! Was will der Vermieter tun? wenn er Deinen Sohn raus haben will, müsste er ggf. eine Räumungsklage anstrengen. Dort würde festgestellt, dass die Kündigung nicht wirksam ist. Außerdem dauert das - bis dahin ist die Zeit eh um, oder?

Na fristlos geht wohl nicht, aber normale Kündigung ist wahrscheinlich ok. Vermieter hat auch eine Kündigungsfrist, genau wie Mieter. Ich denke der Grund "Eigenbedarf" reicht schon.

Es wurde kein Kündigungsgrund angegeben.

0
@carsten1979

Und bis wann hat der Vermieter gekündigt? Lest den Mietvertrag da müsste es eigentlich drin stehen. Ich glaube das kommt auf die Dauer an, also wie lange er schon drin wohnt. Kündigungsfristen von drei Monaten (kurze Dauer) bis zu zwei Jahren (sehr lange Dauer)

0
@annette27

bis zu zwei Jahren

Maximale Kündigungsfrist für Vermieter i. d. R. 9 Monate.

0

Was möchtest Du wissen?