Ist die ktm Duke 125 ein gutes Motorrad für Anfänger?

4 Antworten

Hallo constiffm,

mit einer Duke bist du wirklich gut dran.

KTM ist eine wirklich sehr gute Marke der man sein Vertrauen zu 100% schenken kann.

Ich selbst fahre eine 390 Duke (das neue Modell von 2017) Ich habe zwar den großen A Führerschein aber habe mich dennoch für eine 390 Duke entschieden.

Auch eine 125 Duke sieht optisch wirklich mega aus. (Zumindest das Design von 2017) Sie ist vor allem für das Kurvenfahren geeignet und hat aber dennoch zug nach vorne. Auch wenn es "nur" 125ccm sind.

Vor allem für Einsteiger die noch gar keine Erfahrung haben ist das ein perfektes Modell, im Gegensatz zu Supersportlern.

Zwar ist die Wartung glaub im Verhältnis zu anderen etwas teurer aber dafür hat man wirklich ein sehr gutes Motorrad unter sich, dem man wirklich vertrauen kann wenn man es pflegt.

Was Francesco unten schreibt ist Schwachsinn. KTM kann auch anders! Das Motorrad driftet ja nicht 24/7.

Für Anfänger und Kurvenfahrer wirklich top!

Für mehr Infos geh mal auf den YouTube Kanal von "HarzRider". Der hat die neue 125 Duke Probegefahren.

Grüße

Bohni

12

Ist halt nur die Frage wem ich glauben soll 😂 aber Danke ;)

0

Wir haben sie bei uns in der Fahrschule als Ausbildungsfahrzeug und die Schüler kommen super mit  klar. :) 

Natürlich ist eine Schutzkleidung immer die allerbeste Lösung (in der Fahrschule eh verpflichtend!) .. aber .. außer Helm gibt es keine vorgeschriebene Bekleidung (leider). 

Besser geht es kaum.

Was für eine Schutzkleidung du tragen solltest, richtet sich danach, welche Verletzungen du unter welchen Umständen mit wie großer Wahrscheinlichkeit vermeiden willst.

Was möchtest Du wissen?