Ist die Kostenrechnung eines Notars für die Löschung einer Grundschuld steuerlich absetzbar?

1 Antwort

Warum eigentlich löschen? Es genügt doch, wenn der Darlehensgeber den Grundschuldbrief zurückgibt. Falls später wieder einmal ein Darlehen benötigt wird, kann der Grunschuldbrief wieder verwendet werden, ohne daß erneut Gebühren anfallen.

Vermietetes Haus verkauft, welche Kosten sind absetzbar?

Hallo,

wir haben ein vermietetes Haus verkauft. Sind die Notarkosten, sowie die Kosten zur Löschung der Grundschuld absetzbar ? Was ist mit den Kosten für den Energieausweis ?

...zur Frage

Löschung Grundschuld - Gläubiger (Firma) gibt es nicht mehr

Hallo, habe hier ein kleines Problem: Wie kann man eine eingetragene Grundschuld löschen lassen, wenn der Begünstigte eine Firma ist (Arbeitgeberdarlehen), diese aber mittlerweile schon zwei mal verkauft wurde und die Nachfolgeunternehmen in Deutschland eigentlich keine Aktivität mehr hat? Die Grundschuld muss wegen anstehendem Verkauf raus, stammt noch aus den 1980ern und ist längst erledigt. Aber es gibt eben keine Unterlagen, die eine Löschung möglich machen. Oder ist das hier gar nicht nötig?

...zur Frage

Implantate steuerlich absetzbar?

Sind Zahn-Implantate steuerlich absetzbar?

...zur Frage

Ist die Enkelbetreuung steuerlich absetzbar?

Ich bin Rentnerin, 74 Jahre und verwitwet. Ab 2016, nach der angekündigten Rentenerhöhung, muss ich ebenfalls Steuern bezahlen, denn wir haben immer zu zweit voll gearbeitet.

Kann ich etwas absetzen?

Für meinen persönlichen Bedarf bleibt mir wenig von meiner guten Rente übrig.

Grund: Ich betreue seit 10 Jahren, seit dem Tod meiner Schwiegertochter, meine jetzt 15 jährige Enkelin. Ich erhalte auch das Kindergeld vom Staat. Von meinem Sohn, also vom Vater des Kindes, habe ich noch nie Unterhalt bekommen können. Er hat sich in seiner zweiten kurzen Ehe, durch eine Krankheit seiner Frau und einer Fehlinvestition, hoch verschuldet, obwohl er einen guten Beruf hat, nie arbeitslos war und zur Zeit einen Nebenjob angenommen hat

Nach der Scheidung vor einem Jahr, zog er völlig pleite und depressiv bei mir ein. Nun bezahle ich auch noch zusätzlich alle Fixkosten für ihn. Sicher bin ich selber schuld, aber er ist mein Sohn, vielleicht im Augenblick sogar suizidgefährdet, wie könnte ich ihn da im Stich lassen.

Ich nehme an, das kann ich alles nicht absetzen, aber ich finde es ungerecht, dass ich nun auch noch Steuern bezahlen soll.

Kennt sich da jemand aus? Es ist wohl auch ein selten vorkommender Sonderfall.

...zur Frage

Heilmittelverordnung steuerlich absetzbar?

Kann man die Rechnung nach einer Heilmittelverordnung steuerlich absetzen?

Bsp. Manuelle Therapie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?