Ist die Kosmetikindustrie extrem geldgeil?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, absolut. Die Konklusion, dass Akne allgemein ernährungsassoziiert und der Logik folgend nur darüber zu beseitigen sei, greift allerdings viel zu kurz. Akne im Jugendalter lässt sich dadurch abmildern (zumindest geben jüngste Studien Hinweise darauf), schwere Akne im Erwachsenenalter braucht normalerweise eine schwerere medizinische Würdigung - dann allerdings mithilfe verschreibungspflichtiger Präparate, deren Wirksamkeit nachgewiesen sind. Freiverkäufliche Kosmetika sind in der Regel ziemlicher Bullshit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich wollen die Geld verdienen...dafür kann man ihnen doch noch nicht mal grundsätzlich einen Vorwurf machen. Im Endeffekt : es stecken da auch Arbeitsplätze drin.

Und warum sollte man das denen auch vorwerfen...ob man ihren Versprechungen glaubt und sich das Zeug ins Gesicht schmiert liegt doch immer noch beim Verbraucher ! Und natürlich kann man natürliche Mittel verwenden und sich ausgewogen ernähren...aber das ist anstrengender als einfach der Herde hinterher zu trotten. Ist halt der einfachere Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derMomo12
22.01.2017, 19:45

erzähl das mal einem 12 jährigen kind das wegen Pickeln gemobbt wird und "normal" aussehen will ! Die "Zielgruppe" dieser Kackindustrie

0

Natürlich gibt es jede Menge wirkungslose Kosmetika, nicht nur im Bereich Akne, aber uns allen steht es frei, uns zu informieren und die wirksamen zu wählen.

Und wenn die nicht helfen, geht man zum Hautarzt, die haben sehr gute und wissenschaftlich geprüfte Medikamente.

Deine Meinung ist in diesem Fall nicht so relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja was dachtest du denn? Insbesondere jede börsennotierte Firma ist auf maximale Rendite aus, da ansonsten beim Management die Köpfe rollen - die Aktionäre wollen es so. Aber auch jede andere Firma muss wirtschaftlich sein und sich tragen - mit allen Produktions-, Entwicklungs- und Personalkosten. Das ist normal - jeder will und muss verdienen.

Aber - was du ansprichst - da gibt es natürliche Produkte, die aus Tradition gut sind und für bestimmte Symptome angewandt werden können. Die kann man oft selbst herstellen und sie kosten nicht viel, nur Initiative und Geschick. Und manches weiß man noch (Hausapotheke, Omas Wissen), wie z.B. eine Creme mit Teebaumöl, die ganz schnell bei Pickeln wirkt und heilt.
Ich schaue immer erstmal bei Smarticular nach, ob es nicht schon was Passendes gibt:  www.smarticular.net/?s=akne&x=0&y=0 - deren Newsletter ist ein heißer Tipp.

Versuch einfach immer, das Motiv der anderen Seite zu durchschauen und frag dich: wem nützt es? und: brauche ich es?
In früheren Zeiten hat man mit Pflanzen, Heilerde, ein bisschen Magie und selbstgemachten Tinkturen geheilt - und das hilft heute auch noch, wenn man es anwendet -  viel nebenwirkungsärmer noch dazu und preiswerter, da keine teuren Medikamente eingesetzt werden, die nur die Symptome abwürgen. Reg dich nicht auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBoo
22.01.2017, 20:57

Vor allem die Magie hilft....

1

Ich verrate dir nun ein großes Geheimnis, du musst es aber für dich behalten!

Ja, tatsächlich sind Unternehmen auf Profit aus. Die handeln gar nicht aus Nächstenliebe. Die wollen nicht die Welt retten. Die wollen Geld machen!

Ach nein, warte - war gar kein Geheimnis. Eigentlich weiß das jeder, der nicht hinterm Mond lebt. Willkommen im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von healey
22.01.2017, 19:37

Diese Antwort bekäme von mir das Sternchen wenn es meine Frage wäre !

1
Kommentar von derMomo12
22.01.2017, 19:41

Die Kosmetikindustrie ist aber (in meinen Augen) die unmoralischste und Perverseste die es gibt. Andere Industrien schaffen es auch ihre Produkte an die Leute zu bringen ohne sie komplett über den Tisch zu ziehen. Smartphoneindustrie zum Beispiel.

wenn ich mir nen Test eines Iphones anschaue und es mir dann kaufe, bekomme ich was mir versprochen wurde. Genauso mit Autos usw. Kosmetikindustrie ist die einzige die so MASSIV manipuliert und damit durchkommt. 

0

Das nennt man freie Marktwirtschaft. Und das andere nennt man Information durch Verbrauchersendungen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst ja so etwas nicht kaufen ! Mann muss denen das Geld nicht in den Rachen werfen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derMomo12
22.01.2017, 19:42

erzähl das mal einem 12 jährigen kind das wegen Pickeln gemobbt wird und "normal" aussehen will ! Die "Zielgruppe" dieser Kackindustrie

0

Was möchtest Du wissen?