Ist die Konservierung von Menschen realistisch

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"organe kann man viele jahre konservieren" wer erzählt denn sowas?

die sache mit dem menschenkonservieren ist, das das hirn ja weiter mit sauerstoff versorgt werden muss, auch wenn es auf sparflamme läuft und alles unwichtiges auschaltet. deswegen muss folglich auch die lunge und das herz langsam weiterarbeiten, da sonst das hirn kein blut und somit kein sauerstoff mehr bekommt. da diese also arbeiten MÜSSEN muss der körper auch irgendwie nährstoffe aufnehmen, da die muskeln sonst nicht arbeiten können. wenn man den menschen in seiner maschine also iwie intravenös mit nährstoffen, etc. versorgen könnte denke ich müsste es gehen. einfach einfrieren funktioniert sicherlich nocht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IKevIKey
23.08.2012, 22:08

mit schläuchen und Flüssignahrung könnte es also möglich sein, oder ?

denn wenn man im Koma liegt erfolgt doch die Ernährung über eine Magensonde oder über intravenöse Nahrungszufuhr.

Im Film werden die 2 Person in einer Art Tiefkühlsarg konserviert, wenn man also eine Nahrungszufuhrmaschine integriert könnte sowas doch für ein paar Jahre möglich sein.

0

Das Problem beim Einfrieren ist die Eisbildung, die unterdrückt werden muss. Konservierung ist aber wohl eher abkochen oder anderweitig gegen Keimbefall schützen. Der Stoffwechsel kann vielleicht angehalten werden, aber wie willst du ihn wieder anwerfen? Es soll ja schon bei primitven Wesen geklappt haben - aber die waren primitiver als im Film.

Künstlicher Winterschlaf ist eine wahrscheinlichere Methode, weil wir dafür noch (abgeschaltete) Gene haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja aber ich glaub nicht den das gehrin braucht ja sauerstoff und der ganze körper auch und wie soll man atmen wenn man eingefroren ist :D also ich denke noch nicht vllt in 100-300 jahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?