4 Antworten

Ja man kann noch sparen. Die Konfiguration von dir ist Mist. Hier ein Paar Verbesserungsvorschläge:

Nimm einem Intel Core i7-6700 und ein Gigabyte H170M D3H oder ein i5-6600k und ein Gigabyte Z170M D3H.

Diese 1070 ist viel zu teuer. Die Inno3D iChill GTX 1070 3x ist günstiger und mindestens genau so gut.

Ein be quiet! Dark Rock 3 oder z.B. Cooler Master Hyper 212 Evo wäre ebenfalls ausreichend.

Du brauchst keine 32GB Arbeitsspeicher. Nimm lieber das 16GB Kit.

Du brauchst keine 600W. Das be quiet Straight Power E10 500W CM 80+ Gold würde ausreichen.

Nimm lieber eine Crucial MX300 525GB SSD. Sie ist besser und billiger.

Ich will dir nicht sagen welches Gehäuse du nehmen solltest, aber ein Define R5 wäre meiner Meinung nach amüsanter.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GANZ WICHTIG:

Du hast einen Prozessor mit K und das heißt man kann ihn übertakten.
Dein Mainboard hat einen H170 Chipsatz und dieser ist absolut nicht zum Übertakten.

Entweder du nimmst ein Mainboard mit z170 Chipsatz oder einen i7 6700 Non-K

Denn sonst ist das K eine Verschwendung oder das Mainboard ein Fehlkauf.

LG
Minelein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaufst HighEnd ,aber ein Low Budget Mainboard^^. Der 6700K will ein Z170 Board.

Was hast du vor mit der Kiste bei 32GB Ram? 16 GB reichen eigentlich völlig aus.

Ein guter CPU Kühler für den 6700k wäre auch vorteilhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm keinen K Prozessor, wenn du nur einen H110 Chipsatz beim Mainboard hast, damit kannst du nämlich nicht übertakten.

Dafür brauchst du einen Z170 Chipsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dohrli
27.11.2016, 16:09

Und 500 Watt reichen für den PC auch komplett aus.

0

Was möchtest Du wissen?