Ist die Kommasetztung hier richtig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde - ohne es begründen zu können - das erste Komma setzen, das zweite nicht.

Also: "Im folgenden gilt es, die Daten mit einander zu vergleichen und eine Differenz zwischen diesen zu erkennen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich steht vor "und" ein Komma, wenn es sich um zwei Hauptsätze handelt. Ist hier aber nicht der Fall.

Das erste Komma kannst Du setzen, weil nach heutiger Regel erweiterte Infinitive mit "zu" durch ein Komma getrennt werden dürfen, aber nicht müssen.

Das zweite Komma muss weg. Es handelt sich um eine Aufzählung, die durch ein "und" verbunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste Komma würde ich auf jeden Fall setzen, das zweite weglassen, da ja wirklich in den meisten Fällen (fast allen?) keins steht. Zumindest ist mir nicht bekannt, wann vor einem "und" ein Komma stehen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste Komma ist richtig, das zweite Komma falsch.

Es handelt sich bei beiden Nebensätzen

1) ..., (Komma) die Daten miteinander zu vergleichen

2) ... (ohne Komma) und eine Differenz zwischen diesen zu erkennen.

um gleichwertige, erweiterte Infinitivsätze, die durch ein UND verbunden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erste Komma ist "erweiterter Infinitiv mit zu", das kann man , glaube ich, in der neuen Rechtschreibung auch weglassen, das zweite muss weg, keine zwei Hauptsätz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komma 1 wäre ein "Wahlkomma", Komma 2 ist falsch.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?