Ist die jungfräulichkeit bei türkichen Mädchen sehr wichtig und anspruchsvoll?

17 Antworten

Klare Frage, klare Antwort:

NEIN, Jungfräulichkeit ist in unserem heutigen Leben ÜBERHAUPT nicht mehr wichtig!

Genauer gesagt: Sie war es nie! - Auch wenn früher immer - heute seltener - BEHAUPTET wird, sie sei wichtig!

Du fragst: ist sie "anspruchsvoll"? - ich weiß nicht genau, wie Du das meinst, doch wenn ich Deine Frage wörtlich nehme: JA, sie ist nicht nur anspruchsvoll, sondern eine UNMENSCHLICHE ÜBERFORDERUNG und ein AFFRONT AN DEN GESUNDEN MENSCHENVERSTAND , ja, an die Menschlichkeit schlechthin!!

Jungfräuchlichkeit bringt NIEMANDEM etwas! - Nur den Genuss des Machtgefühls derer, die so etwas verlangen und von Dir erwarten, dass Du ihnen gehorchst!

Gott/Jave/Allah/Krishna kann Deine Jungfräulichkeit sowas von egal sein!

NICHT egal ist sie lediglich rückständigen Traditionalisten und religiösen Fundis! => Ich frage Dich, liebe SKBGD: Willst Du zu denen gehören?! -

DANN, aber nur dann, ist Jungfräulichkeit wichtig

(ansonsten kann ich Dir raten: Hab' Spaß solange Du LEBST und welchen haben kannst! - solange das niemanden schadet! - Einvernehmlicher Sex unter Jugendlichen und Erwachsenen ist absolut in Ordnung!)

Also ich bin Deutscher und bin mit einer Türkin verheiratet. Solche Beziehungen sind also nicht unmöglich. Wenn Du allerdings vorhast, Deinen deutschen Freund abzuservieren, um einen Türken (vielleicht auch aus der Heimat) zu heiraten, dann solltest Du Schluß machen, denn du betrügst ihn schon jetzt - ohne einen anderen Freund. Allein der Gedanke den Forderungen der Familie zu folgen ist schon ein Betrug in Eurer Beziehung. Wenn Du ihn liebst dann stehe auch zu ihm und dann kannst auch mit ihm schlafen ! Deine Jungfräulichkeit spielt dann auch keine Rolle mehr, denn dann wir er Dein Ehemann. Solltet ihr nicht heiraten, aber er Dich "entjungfern", ist das auch kein Problem. Du kannst jeden Mann, der diese mittelalterliche Vorstellung von Ehe hat, einfach ablehnen. Meine Frau war, als ich sie geheiratet habe, auch keine Jungfrau. Sie hatte in der Türkei nicht wenige Freunde, mit denen sie auch intim wurde. Für mich war das aber egal, die hatten sie einmal - ich habe sie für immer. So sehe ich das.

Woher rührt deine Angst, mit deinem Freund zu schlafen? Wenn es nur darum geht, die Ansprüche zu erfüllen, die du an dich gestellt glaubst, sollte dich das nicht hindern. Wenn du diesen Schritt mit deinem Freund wirklich gehen willst, weil du ihn liebst und dich ihm ganz nahe fühlst, hat das weder mit deinen Eltern noch mit der Religion potentieller späterer Schwiegereltern zu tun.

Mach dir folgendes klar: In unserer heutigen Gesellschaft geht es bei einer Hochzeit schon lange nicht mehr darum, ob die Eltern deines Partners dich wollen oder nicht. Du kannst selbstverständlich auch als Nicht-Jungfrau später einmal einen türkischen Mann heiraten, die einzigen Menschen, bei denen das schwierig wird, sind extrem fromme Gläubige (übrigens egal welcher Religion). Und da du selbst auf das Sexverbot vor der Ehe keinen großen Wert zu legen scheinst, wirst du das vermutlich auch bei einem späteren Ehepartner nicht tun. Wovor hast du also Angst? In einem Rechtsstaat wirst du immer die Wahl haben, deine Religion und deinen Lebensstil nach deinen Wünschen frei und zwanglos zu wählen, und dir wird dadurch später kein Nachteil entstehen - außer in nicht-rechtsstaatlichen Strukturen, aber das sollte ohnehin nicht dein Ziel sein. Wenn du mit deinem Freund schlafen willst, dann tu es (aber verantwortungsvoll mit Verhütung) und genieß es, und denk nicht an mögliche spätere Ehemänner.

Warum haben Eltern von Jugendlichen eher ein Problem damit das ihre Töchter Sex haben als das ihre Söhne es haben ist das nicht sexistisch?

Meine Eltern akzeptieren zum Glück das es meine Sache ist aber in meinem Umfeld habe ich schon oft erlebt das Eltern da so ihre Probleme haben ich habe beobachtet das es eher die Eltern von Mädchen sind

Viele Jungs die ich kenne können ihre Freundinnen einfach mit nach Hause bringen bekommen auch noch Anerkennung dafür einige Mädchen die ich kenne müssen ihre Freunde eher verstecken und würden sogar noch Ärger bekommen wenn die Eltern rausfinden das sie Sex haben

Ich lese auch hier genauso in vielen Fragen wo Eltern Probleme mit Beziehungen haben sind es die Eltern der Mädchen nur ganz selten mal die Eltern der Jungen

Warum tickt die Gesellschaft immernoch so sexistisch ?

...zur Frage

Ist man erst Muslim, wenn man das Glaubensbekenntnis spricht, und nicht allein durch die Abstammung?

Oder wird jeder, der von muslimischen Eltern geboren wird, ohne persönliches Glaubensbekenntnis Muslim?

...zur Frage

Wie erkläre ich meine Homophoben Eltern das ich eine Freundinnen habe?

Ich bin Bi(sexuell) und habe zurzeit eine Freundin, es ist eine Fernbezihung doch hänge ich sehr an ihr.

da ich als Mädchen auch eine weibliche Freundin habe, habe ich Angst das meine Eltern irgendwas dagegen tuhen.

sie sind SEHR gegen homosexuelle (haben einen schwulen Freund aus meinem Haus geworfen weil er schwul ist)

und da sie vielleicht auch nach Deutschland kommt, würden es meine Eltern wissen, wenn wir uns nicht nur wie Freunde benehmen.

Wie kann ich sowas meinen Eltern erklären?

...zur Frage

Wie erzähle ich meinen Eltern, dass ich keine Jungfrau mehr bin?

Hallo Community,

ich habe seit einigen Wochen ein grösseres Problem. Meine Eltern sind streng gläubig und nach dem Islam darf man keinen Sex bis zur Ehe haben. Das Problem ist nun, dass ich schon mit einem Jungen aus meiner Klasse mein erstes Mal hatte und ich eigentlich keine Lust darauf hatte, bis zur Ehe zu warten. Ich muss höchstwahrscheinlich einen muslimischen Mann heiraten und dieser wird dann auch nicht allzu erfreut drüber sein. Langsam weiss ich nicht mehr was ich tun soll.

...zur Frage

Darf man als Christ eine Freundin haben ohne Ehe?

Ich finde die Ehe total sinnlos, aber meine Eltern meinen, ich muss heiraten. Muss ich in eine Ehe gehen? Wird Gott mich bestrafen wenn nicht?

...zur Frage

Nicht-muslimischer Freund oder Sex vor der Ehe: ein Grund, von der Familie verstoßen oder umgebracht zu werden?

Manchmal höre/ lese ich von muslimischen Mädchen, dass sie Angst vor den Eltern haben, wenn sie Sex vor der Ehe hatten oder wenn sie einen Kufar heiraten wollen.

Sind in Deutschland aufgrunddessen schon Verstoßungen und Morde geschehen? Oder wurden Mädchen ins Ausland gelockt, um sie dort zu steinigen? Gibt es Statistiken darüber, wie oft muslimische Familien tatsächlich ihren Töchtern was antun?

Oder sind die genannten Ängste der Mädchen übertrieben oder sogar unbegründet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?