Ist die Integer-Multiplikation auf Softwareebene (MIPS Assembler) weiter optimierbar?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Sieht ganz gut aus.

Du kannst das Register T0,T2 sparen indem du jedesmal ein linksshift auf a0 ausfuehrst  Ob das die Performance verbessert, steht auf einem anderen Blatt. 

Und irgendwie kommt es mir überflüssig vor a1 nach rechts zu schieben und danach mit andi das LSB abzufragen. Vielleicht kann man da eine Kleinigkeit verbessern.

Viel Optimierungspotenzial gibt es dann aber nicht mehr. Der Prozessor Mult Befehl wird immer schneller sein, selbst wenn der Code im L1 Cache steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nikolaiki
25.06.2016, 02:51

Übrigens zur anderen Frage: Für kleine Werte z. Bsp. 8x8-Bit kann man mit einer Lookup Table arbeiten. Bringt aber für eine einfache Multiplikation nicht wirklich was.

0

Was möchtest Du wissen?