Ist die Idee vom Leben danach nur ein schöner, beruhigender Gedanke?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Hauptproblem bei dem Gedanke der Wiedergeburt ist das fast immer unlogische und verwirrte Verständnis dessen, was damit überhaupt gemeint sein soll/könnte/ist!

In der Regel verbinden die meisten Leute (die Du mit der Formulierung Deiner Frage wohl auch meinst), den Erhalt des individuellen Ichs, das wir zu Lebzeiten sind, bzw. als das wir uns zu Lebzeiten indentifizieren und fühlen, und das dann eben in einem neuen Körper...

Aber genau hier wird es in sich schon unlogisch, wenn man mal etwas klarer darüber nachdenkt:

Das individuelle Ich, als welches wir uns zu Lebzeiten identifizieren und erleben, ist selbstverständlich auf jeden Fall zumindest AUCH sehr stark von unserem individuellen Körper geprägt und von ihm abhängig. Aber eben jener wird durch den Tod ja zerstört, und ein anderer, neuer Körper würde die Individualität auf jeden Fall ganz entscheidend verändern! So sehr, dass man sicher nicht mehr davon sprechen könnte, dass es sich um das individuelle Ich des Verstorbenen handelt, selbst wenn 'dieser' tatsächlich in einem neuen Körper wiedergeboren worden wäre.

Aber was würde denn überhaupt wiedergeboren werden können, wenn das individuelle Ich des zuletzt gelebten Lebens mit dem Körper zusammen zerstört wird?

  • Es ist das reine erlebende Ich!
  • Das Ich, als welches wir uns zu Lebzeiten so gut wie nie identifizieren.
  • Das Ich, das unser individuelles Ich nicht ist, sondern es lediglich erlebt.
  • Das Ich, das im Hintergrund hinter unserem individuellen Ich existiert.
  • Das Ich, von dem wir etwas erkennen wollen, wenn wir beispielsweise  meditieren.

Kurz: Es könnte durchaus sein, dass wir wiedergeboren werden, aber es wird nicht dieses individuelle Ich sein können, an das sich viele so sehr klammern! Insofern beruht die vermeintliche Beruhigung bei dem Gedanke an die Wiedergeburt, die Du in Deiner Frage ansprichst, nur auf einem unlogischen und wirren Verständnis von Wiedergeburt und mangelnder Auseinandersetzung mit der Thematik.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde den Gedanken, dass es nach dem Leben nichts mehr gibt, beruhigender, denn dann muss man sich keine Gedanken darüber machen und kann sich ganz auf das Leben konzentrieren.

Wer nicht existiert, kann sich nicht schlecht fühlen, daher ist der Tod eigentlich recht angenehm (nur das Sterben ist teilweise der unangenehme Teil.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gedanke ist schon sehr alt. Irgendwann haben die Menschen über das Leben und den Kosmos und ihre Bedeutung nachgedacht und nach Erklärungen gesucht. Vieles konnten sie sich nicht erklären, wir können es teilweise heute noch nicht, man es sich dann mit Übernatürlichen oder göttlichem erklärt. Das zeigt deutlich, dass der Mensch lieber eine falsche Erklärung in Kauf nimmt als gar keine zu haben.

Genau so ist das mit dem Leben und dem Tod. Der Mensch ist das einzig uns bekannte Lebewesen, dass solche Überlegungen anstrebt. Vermutlich wird es aber noch sehr lange dauern bis wir wissen was nach dem Tod passiert. 

Mit dem Glauben ist das so eine Sache. Ist im Endeffekt egal, an was man glaubt, so lange man fest daran glaubt festigt es einen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube an ein Leben nach dem Tod, ich bin Christ.

Du kannst im Internet nach "Mädchen begegnet Jesus" und "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen). Das sind Gründe, um an Gott und ein Leben nach dem Tod zu glauben.

Wenn Du mehr wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Wunschtraum um genau zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir aus offensichtlichen Gründen niemand sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist natürlich nur ein Gedanke.

Mit deinem Körper stirbt auch dein Gehirn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich sind paar Menschen nach mehreren Stunden/Tagen zurück gekehrt von todes Zustand und sagten, sie hätten das Paradies gesehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich war noch nicht tot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?