Ist die Hypothese der "Selektive Wiederholbarkeit von Experimenten" möglich, oder nur eine Ausrede für Pseudo-wisschenschaftliche Behauptungen?

1 Antwort

Frag mal Albert Einstein in der Diskussion mit Bohr... der hat sich schon gefragt, ob der Mond auch dann existiert, wenn keiner hinsieht... eine Antwort auf deine Frage wirst du hier nicht finden. Kein Mensch ist neutral, sondern letztlich so lange von einer Sache überzeugt bis sie bewiesen oder eindeutig widerlegt ist... muss ja auch so sein, sonst würde niemand an seinen Überzeugungen lange genug festhalten um sie zu beweisen...

Was möchtest Du wissen?