Ist die Haus- und Heimtierhaltung eines der ältesten Menschenrechte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ein Menschenrecht ist es sicher nicht, einen Wellensittig zu halten.

Allerhöchstens könnte man dieses, auf die Haltung von Tieren zum Nahrungserwerb anwenden.

Aber auch dort wird es mit dem Begriff Menschenrecht schwer.

Davon abgesehen, hab ich auch keine allzu hohe Meinung, von derartigen Tierschutzextemisten.

Schon weil sie mit solchen Forderungen, den gesammten Tierschutz im vernünftigen Maße zum Gespött freigeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierhaltung ist kein Menschenrecht.

Hinter dem Verbot steh ich trotzdem nicht, aber mit Menschenrechten zu argumentieren ist Quatsch. Kein Mensch hat das Recht auf ein Tier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierhaltung ist kein Menschenrecht.
Genauso wie ein Auto haben kein Menschenrecht ist. oder ein Fernseher oder Handy. usw.
Die sogenannten "Tierschützer" , die so etwas Verbieten wollen sind meist die, die sich an die wirklich schweren Fälle nicht rantrauen und einfach nur mal den Mund aufmachen wollen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierhaltung ist überhaupt kein Menschenrecht! Wie kommst Du denn auf so etwas. Wenn, dann hätte das Tier ein Recht darauf, frei zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Fragen werden immer wunderlicher, das ist meine Meinung dazu. Was soll das denn für ein Menschenrecht sein? Hast du die mal gelesen, die Menschenrechte?

Und glaubst du ernsthaft, dass sich dieses Verbot durchsetzen wird, wenn es noch nicht mal verboten ist, Tiere für Fleisch-,Milch- oder Pelzgewinn zu töten?

Ich verstehe nicht, was du hier hören willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kommen die nicht durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierhaltung ist kein Menschenrecht. Nichtmal die Nutztierhaltung ist eins, und die dient der Ernährung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gregor443
01.12.2016, 12:19

Der Nahrungserwerb aber ist ein anerkanntes Menschenrecht.

0

Was möchtest Du wissen?