Ist die halbe Wahrheit auch eine Lüge?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun ja, es kommt drauf an. Wenn man von etwas erzählt und eine Sache weglässt, anstatt sie einfach umzuerzählen, dann ist es theoretisch keine Lüge. Wenn jemand aber konkret danach fragt und das weggelassen oder eben umerzählt wird, dann ist das schon eher eine lüge. Es kommt eben immer darauf an, verallgemeinern kann man das nicht komplett. Aber öfters sind halbe wahrheiten auch Lügen, obwohl wie gesagt, es nicht immer eine Lüge ist. Meiner Meinung nach..

Mfg

Im Hebräischen sagt man

(chezi emet haia scheker schalem) חצי אמת היא שקר שלם

"Die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge"

Andererseits, ich denke, eine Handlungsanweisung für den Alltag kann damit auch nicht gemeint sein. Am Ende ist niemandem geholfen, wenn alle zu allen jederzeit gnadenlos ehrlich sind. Halbwahrheiten machen das Leben einfacher.

Etwas falsches Aussprechen ist eine lüge, etwas nur halb sagen nicht. Das kann man als verheimlichen auslegen aber es liegt an jeden selbst, wie viel man von sich Preis gibt.

Ja, die halbe Wahrheit ist meist auch eine Lüge ,da man etwas negatives gemacht haben kann aber davon davon positive rauszieht. Man dreht sich das dann so wie es einem passt.

Warum kann man nicht einfach zu seinen Taten stehen und von Anfang an alles erzählen?

Weil man man der anderen Person entweder nicht vertraut oder Angst vor der Reaktion hat oder glaubt dass die Person das sowieso nicht verstehen wird.

Darum

1
@EvanTP

Du musst dabei aber auch noch bedenken, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis die gesamte Wahrheit rauskommt

0

Was möchtest Du wissen?