Ist die Gymnasiale-EF wichtig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich bin jetzt in der Q und ich muss sagen, dass die E von vielen totaal unterschätzt wird. Bei uns an der Schule chillen sie sich alle einen dahin und am Ende des Jahres kommt dann das große Grauen..

Also die E ist wirklich nicht zu Unterschätzen.. streng dich auf jeden Fall an, denn du lernst echt viel für die Q & dort werden alle Grundvorraussetzungen für die Q nochmal wiederholt..auch wenn du denkst du kannst das alles. Es hilft!

Natürlich ist das erst noch mal "Die ruhe vor dem Sturm" aber wenn du die ganze Zeit chillst dann kommt die Q echt überraschend.. man merkt total das es sau viel anstrengender geworden ist.

Viel Glück :)

Danke :) naja wenigstens muss ich mir dann kein weiteres jahr selbst sagen: 'nächstes jahr streng ich mich an, ganz bestimmt!'

0

Die Einführungsphase ist für die Abiturnote nicht relevant. Du musst allerdings versetzt werden. Was nun wirklich kein Problem ist. Ich hatte über 200 fehlsstunden und habs wie viele andere auch trotzdem geschafft. Allerdings sind einige dinge der E-Phase Grundlage für die Q. Aber um ehrlich zu sein: E-Phase ist ein witz;) ich kann nur sagen genieß es. Danach hört der spaß auf. LG Timo

Oha...ich bin jetzt schon geflasht von den 3 mal die woche 11 stunden, 3 mal 0. Stunde...Ich merk aber dass das echt kein Vergleich zur Unter- bzw. Mittelstufe ist, also besser ich streng mich an als dass ich verkacke :D

0

du solltest versuchen in der 10 den Stoff voll mitzukriegen da in der Q1 vieles wiederholt wird bzw. auf altem Wissen basiert.

In der Q1 und Q2 sagt man zwar man qualifiziert sich fürs Abi doch ich finde das ist mehr!

Du musst nach den 4 Halbjahren 300P haben um zum Abi zugelassen zu werden. In den Abiklausuren sind nochmal maximal 300P drin. In den ersten 4 Halbjahren sind aber insgesamt 600P drin. Deswegen ist es dort nicht nur das Ziel die 300p zu erreichen sondern möglichst gut abzuschneiden!

Also ich würde dir vorschlagen wähle so viele fächer du kannst in der Ef un d wähle nach der Ef die ab , die dir nicht gefallen! So hast du die beste Chance auf ein Abi nach deinen Vorstellungen :)

In der EF wirst du auf Q1 und Q2 vorbereitet. Wenn du ein Quereinsteiger bist, ist das Jahr nicht so wichtig wie wenn du vom Gymnasium bist. Du fängst aber schon in der EF an punkte zusammeln

In der Schule macht jedes Jahr einen Sinn. Wenn du das Jahr versaust, wirst du später Probleme bekommen.

Was möchtest Du wissen?