Ist die Grünlilie giftig für Katzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nicht giftig.

Meine Grünlilien dienten schon als Katzengras und als Futterpflanze für Prachtfinken.

Die kleinen Vögelchen haben sie regelrecht abgeweidet, und keines ist davon je von der Stange gefallen.

Unsere haben seit Jahren Grünlilien geknabbert und sind daran nicht gestorben.

Allerhöchste Vorsicht ist jedoch bei orchideen geboten - da sind alle Teile für Katzen höchst giftig und lösen Nierenversagen aus. Danach wurde zwar nicht gefragt, aber das kann m.E. nicht oft genug erwähnt werden.

Boldtbregu 07.02.2008, 08:48

Mein Kater hat aber auch nie an der Orchidee geknabbert. Er beißt in jede neue Pflanze erstmal probeweise rein und knabbert offenbar erst dann, wenn er festgestellt hat, dass sie genießbar ist.

0

Sowohl in der Wildform als auch in den zahlreichen gezüchteten Pflanzen sind keine giftigen Bestandteile bekannt. http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/gruenlilie.html

Schau mal hier.

http://www.netz-katzen.de/krankheiten/giftige_pflanzen.htm

Viel Glück beim suchen :o)

Was möchtest Du wissen?