Ist die Globalisierung steuerbar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Globalisierung ist durchaus steuerbar. 

  1. Grenzen schließen oder öffnen
  2. Steuern erhöhen oder senken
  3. Einfuhrverbote erheben oder erlassen

Dies sind beispielsweise Punkte wie sich die Globalisierung etwas einschränken lässt.

Rein theoretisch ja, Whitecolla nannte da ein paar passende Beispiele. De facto isses aber so, dass dies eine große Einigung der wichtisten Staaten der Welt voraussetzte. Genau da aber hapert es. 

zu den anderen Antworten füge ich hinzu...

Wir selber können oft nur wenig tun, außer man ist in einer Entscheidungsposition, aber man kann REAGIEREN und soll (möglichst auch als Weltbürger) versuchen einander zu HELFEN, richtig in die Globalisierung einbezogen zu werden. Wie jemand integriert ist spielt eine Rolle, mehr als ob er integriert ist. Wer nämlich Nachteile erfährt soll gestärkt werden. Damit meine ich z.B. den Bereich Advocacy (für jemanden "EINTRETEN"), das ich von der Organisation landesa kenne. Und ich hab mal sowas wie Crowdfunding für Projekte Bedürftiger in Entwicklungsländern gesehen.

Na ja... Eigentlich geht es genau darum bei einer "Globalisierung". Das eben alles steuerbar ist. Und am Ende am besten von einer zentralen Stelle. Ist ja jetzt schon so. Die EU kann EU weite Gesetze erlassen. Insofern ist das ja eine "Steuerung" der Globalisierung.

Was möchtest Du wissen?