Ist die Gebetswaschung wirklich nötig um den arabischen Koran zu lesen oder anzufassen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du sollst einfach rein sein. Die Gebetswaschung ist dafür da um uns sauber zu machen, um unserer Verbindung(Gebet) mit Gott(Allah) respekt zu zeigen. Unrein ist man wenn man sich lange nicht wascht oder Geschlechtsverkehr hatte. Bei Geschlechtsverkehr soll man sogar eine Ganzkörperwaschung machen bevor man wieder betet oder etwas anderes religiöses macht. Eine Gebetswaschung zu machen bevor du den Koran ließst würde natürlich nicht schaden, ganz im gegenteil wär es etwas positives für dich und die Verbindung zwischen dir und dem heiligen Buch, aber wenn du dir vorstellst dass ein Islam-Lehrer den Koran immer bei sich hat und an vielen Schulen unterrichtet und immer mal kurz etwas im Koran nachschauen muss oder etwas vorlesen muss beim unterrichten oder auf dem Weg, kann er nicht immer eine Gebetswaschung machen. Also nein, es ist keine Pflicht. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furkansel
20.11.2015, 10:24

doch doch ist es. dann muss der islam lehrer eben immer mit abdest rumlaufen das tun auch viele das ist nicht unmöglich

0

Das ist wahrlich ein ehrwuerdiger Qur'an. In einem wohlverwahrten Buch, das nur diejenigen beruehren (duerfen) ,die vollkommen gereinigt sind. (er ist) eine Offenbarung vom Herrn der Weltenbewohner. (Sure al-Waqia 77-80)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn jeder Leser mit bakterienüberzogenen Fingern diese Schriften anfassen würde hätten Epedemien diese Glaubensrichtung längst ausgelöscht. Waschen verhindert Infektionsübertragung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst koran ohne waschung lesen wenn du dabei nicht in kontakt zu den koran kommst. Und du darfst ohn dann nich laut vorlesen. Beim gebet musst du sauber sein. Da gibt es keine Ausnahme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sebavo25
19.11.2015, 21:45

und du solltest deutsch lernen.

1

Die meisten bzw. wohl sehr viele lesen im Koran mit dreckigen Händen. Beweis: die vielen "speckigen" Koran-Ausgaben in den Hotelzimmern islamischer Länder (Ägypten, Iran, Marokko u.a.). Ist ja auch nur bedrucktes Papier, oft aus Altpapier hergestellt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du brauchst eine Gebetswaschung um den Koran zu berühren.

Wenn ein nicht Moslem den Koran berührt passiert nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reality010
19.11.2015, 20:09

Passiert dann etwas wenn ein Moslem den Koran ohne Waschung berührt? 

0
Kommentar von Geansehaut
19.11.2015, 20:10

Es ist eine Sünde. Nichts weiter.

0

Ich habe das mal versucht, mir sind weder Hände noch Füße abgefallen und auf den Blitz der mich erschlägt, warte ich auch noch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum lesen ist keine rituelle Waschung nötig, sondern lediglich zum anfassen.

Wenn du es auswendig liest, oder aus einem bereits aufgeschlagenem Koran etwas liest, ist es erlaubt.

Dennoch ist es allein aus Respekt zum Koran auch hier besser, mit Wudu zu lesen.

Einen nicht Moslem wird das egal sein, also ist das dann halt so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mineralixx
21.11.2015, 12:43

Wie kann man etwas "auswendig lesen"?

0

Ist es nötig die Hände zu waschen bevor man kocht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich als nicht Muslim, hatte auch schon mehrmals einen Koran in der Hand, gewaschen habe ich mich vorher noch nie. Und o Wunder ich bin noch hier am Leben, Gesund und Froh

fg 4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na und dann? Kommt ein Fluch raus oder was?:D Das meiste ( alle Religionen) ist doch eh erfunden bzw. entspricht zumindest nicht zu 100% der Wahrheit...und das dich die Heilige schrift frisst glaube ich eher weniger.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?