Ist die folgende Arbeitszeit rechtens?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was soll die Frage? Du arbeitest 10h am Tag? Dann hast du dein Soll schon am Freitag überschritten und dürftest Samstag und Sonntag nur noch Überstunden ansammeln, die auch noch zuschlagspflichtig sind!

Dein sogenannter Arbeitgeber ist ein skrupelloser Ausbeuter - und er kann es nur deshalb sein, weil du mitspielst...

Es gibt in Deutschland Gewerkschaften und Arbeitsgerichte, die dir zu deinem Recht verhelfen können.

Du musst ja, wenn die Pause abgezogen ist, auch noch eine Frühstückspause haben! Oder?

Wenn Du es genau wissen willst, solltest Du einen Betriebsrat oder Gewerkschaftler fragen.

Ich habe mal 11 reine Arbeitsstunden an einem einzigen Tag (Ausnahme) gehabt und war fix und alle hinterher. Aber ich hatte einen Tarifvertrag!

Ich habe auch schon die Gewerkschaft gebraucht! Kann nicht schaden.

Hefti1900 30.06.2017, 18:48

ach stimmt. Ich habe 15 min. Frühstückspause und 15 min. Kaffeepause. Wobei ich die nicht wirklich mache. beiße mal kurz in ein Brötchen zwischendurch

0
Birgitmarion 30.06.2017, 18:50
@Hefti1900

Immerhin! Du solltest Dir aber nicht alles, was ungerecht ist, gefallen lassen. Drum ging ich damals zur Gewerkschaft! Kommt halt darauf an was und wo Du arbeitest! Bitte erkundige Dich mal ganz genau!

0
Familiengerd 30.06.2017, 20:16

Betriebsrat

Glaubt Du im Ernst, es würde einen Betriebsrat geben in einem Betrieb mit einer solchen Arbeitszeit?!?!

Frühstückspause

Wieso nimmst du an, dass es eine Frühstückspause geben würde (auch wenn der Fragesteller das jetzt bestätigt)?

0

Du arbeitest in der Woche 50 Stunden. Warum tust Du Dir das an?

Wende Dich an ein Arbeitsgericht oder die Gewerkschaft.

das ist eine 45,5-stunden-woche!!  bei mindestlohn (8,84€) müsstest du damit mindestens ca. 1.740 € brutto im monat verdienen.

damit betrügt dich dein chef regelmäßig um 3 stunden pro woche.

kündige und verklage den arbeitgeber! solche firmen gehöen an den pranger!

mirolPirol 30.06.2017, 18:46

Es ist eine 55-Stunden-Woche, denn die Stunde Pause steht ihm/ihr zu, wenn am Tag 10h gearbeitet wird und wird innerhalb der Arbeitszeit vergütet.

0
noname68 30.06.2017, 18:49
@mirolPirol

falsch, es ist abz. der stunde mittagspause netto 9 std. tägl. es zählt immer die netto-arbeitszeit.

trotzdem ist das falsch berechnet: 9 x 5 std. + 5 am samstag = 50 x 2 abz. 9 std. frei (alle 2 wo mittw.) = 91 std in 2 wochen = 45,5/wo

1
Hefti1900 30.06.2017, 18:55

Mein Hauptlohn beträgt 1498€ + zusätzliche Leistungen. im schnitt komme ich auf 1800 brutto

0

Warum nicht? Alles in Ordnung.

Familiengerd 30.06.2017, 20:19

Tatsächlich (ironische Frage)?!?!

0
Rockuser 30.06.2017, 20:28
@Familiengerd

Klar, wenn im Schnitt 42,5 Stunden pro Woche übrig bleiben, ist das OK.

( Den Vertrag hat der Fragesteller selber unterzeichnet).

0

Was möchtest Du wissen?