Ist die FDP schuld, dass es in Deutschland momentan so schlecht läuft?

14 Antworten

Es geht Deutschland objektiv nicht schlecht - das ist alles ein Jammern auf sehr hohem Niveau. Eigentlich ist alles ganz passabel, aber die Deutschen sind eben auch Schwarzseher und chronisch unzufrieden, egal was man ihnen präsentiert und egal wie man es ihnen präsentiert.

Die Wurzel des Themas liegt woanders: FDP und Grüne sind sich inhaltlich so verschieden, dass mir schon während der Verhandlungen für die Koalition klar war, es wird des öfteren "Funken schlagen". Beide sind auf ihre Art fundamental - die FDP wie die Grünen. "Schuldig" sind, wenn man das so sagen kann, im Grunde genommen beide Parteien und ihre Agitatoren. Man sollte Parteien, die so verschieden sind, eigentlich nicht unter einen Hut werfen - das bereichert sich nicht gegenseitig, weil Parteiarbeit an der Spitze in der Regel keine Ansammlung vernünftiger und kompromissbereiter Personen ist, sondern ein Sammelbecken von Alphatieren, Besserwissern, Fundamentalen und Profilneurotikern. Und das betrifft jede Partei.

Das ist dabei das Hauptproblem. CDU und FDP hat immer ganz gut funktioniert, sozialliberal war schon nicht ausgewogen aber noch im Rahmen - und in der Ampel finden FDP und Grüne immer neue Zankäpfel. Die SPD macht das Ganze im Rahmen ihrer Möglichkeiten wieder wett, aber eben nur "im Rahmen ihrer Möglichkeiten".

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was läuft denn bitte schlecht?

Es geht immer was daneben, das st völlig normal und bei uns ist das verdammt wenig, was da nebenraus läuft, das ist anderswo viel schlimmer.

Die Klimakatastrophe ist überall, die hat keine kleine Partei aus dem minikleinen Deutschland zu veranworten, Coronatote auch nicht -was solle da überhaupt sinnvolle Maßnahmen sein? Wieder alle einsperren? Obwohl es nichts bringt?

Und die Schere liegt an der Schere. Gib begabten und einfallsreichen Menschen die Möglichkeit zu entfalten, dann tun sie das. Täten sie es nicht, würde gar nichts laufen.

Und dass einige abgehängt sind liegt auch an den abgehängten. Wenn man weiß, dass man langsam ist, einfach schneller machen......

Naja, die sind nicht die Hauptschuldigen, machen aber auch keine gute Figur. Mir gefällt deren Corona-Lockerungspolitik in weiten Teilen überhaupt nicht. Das mit den Masken wird vielerorts nicht mehr ernst genommen, neuerding sogar in der Strassenbahn.

Bei dem Tankrabatt hat der Lindner noch mal völlig unüberlegt und teilweise sinnlos mit Steuermilliarden um sich geworfen, ebenso mit dem 9€ Ticket. Damit dürfte aber jetzt nach der Zinswende wohl endgültig Schluss sein. Das Geld hätte man besser den sozial schwachen zukommen lassen. Bin mal gespannt mit welchem Minibetrag der Heil die AlgII-Empfänger im Januar wieder abspeisen will, nach dem 4€ im letzten Jahr.

Nochmal so ein Klops und es gibt auch bei uns Gelbwesten!

Die FDP ist ein Anhängsel der Rotgrünen. Sie macht alles mit, Verschuldung, Kampf gegen den Verbrenner, Geschlechtswechsel ab 14 Jahren durch Erklärung beim Amt (Rückwechsel nach einem Jahr möglich ...), Neuneuro-Populismus, Aufrüstung der Ukraine, Klima-Alarmismus usw.

Es läuft schlecht, weil die rotgrünen Illusionen zerplatzen.

das traurige ist: sowas passiert nicht von heute auf morgen. sowas zieht sich über Jahre. Und wenn ich mich recht erinnere war die FDP die letzten Jahre nicht an der Regierung beteiligt.

Was möchtest Du wissen?