Ist die FDP genauso wie die AFD?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich empfehle Parteiprogramme und Aussagen der Politiker zu studieren, dann würde man nicht auf solche Vergleiche kommen.

Die FDP hat konkrete Vorschläge .. Einwanderungsgesetz, mehr Geld für Schulen, Bildung, weniger Subventionen, weniger staatlicher Zwang, Energiepolitik nicht nach ideologischen Vorgaben, ... und steht auf dem Boden unserer Verfassung.

Ich kann da keine Ähnlichkeiten zu der Partei erkennen, in der sich Leute wie Höcke tummeln und sich hauptsächlich mit internen Intrigen beschäftigt .. Einziger Programmpunkt .. Ausländer sind an allem schuld, und wir sollen mehr teutsche Kinder machen .. das wird die neue Chefin sicher bis zur Wahl glaubwürdig vertreten :-) 

Philippus1990 12.08.2017, 23:17

Weil die AfD sagt Ausländer seien an allem Schuld sind in ihr ja auch Ausländer Mitglied. Was für ein einfach Schwarz-Weiß-Weltbild manche Leute doch haben...

2
Psssh 13.08.2017, 11:18
@Philippus1990

Ein typisches Merkmal:

"Ich empfehle Parteiprogramme und Aussagen der Politiker zu studieren, dann würde man nicht auf solche Vergleiche kommen."

Den eigenen Ansprüchen an andere bloß NIEMALS selber gerecht werden..

1
soprahin 13.08.2017, 12:57
@Philippus1990

Der Jürgen läßt hier öfter mal seine Schuldsucherei ab. Gab es im 2. WK doch auch mal.

0
juergen63225 13.08.2017, 13:27
@soprahin

ich bin sicher 99% der Leser versteht nicht was Soprahin meint .. ich auch nicht. Aber wäre sicher aufschlussreich die Gedankengänge zu erläutern wer an was SCHULD sein soll. 

0

Nein.

Allerdings ist es mir (wie so oft) ein Rätsel, wie man auf diese Frage kommen kann. Wer des Lesens mächtig ist, sollte das herausfinden können (oder ist Google kaputt?).

soprahin 13.08.2017, 12:55

Wer so ein Geschwafel von sich gibt, braucht bei GF nicht zu antworten. Auch wenn du dich dadurch mächtig fühlst, du arme Wurst.

0

Äh - nein? Die FDP ist für die doppelte Staatsbürgerschaft, Homo-Ehe, Cannabis-Legalisierung, ein Recht auf Abtreibung und der Vorsitzende Christian Lindner hat sich nach der Grenzöffnung für Hunderttausende Einwanderer an die Spitze der "Bild"-Aktion "Wir helfen" gestellt, sie also gut geheißen. Dass er jetzt etwas zurück rudert, liegt daran, dass er einwanderungskritische Wähler, denen die AfD zu radikal ist, für die FDP gewinnen will. Das wird nach der Wahl aber keine konkreten Konsequenzen haben und ist nur Wahlkampf-Rhetorik.

OlliBjoern 13.08.2017, 02:51

Cannabis-Legalisierung ist eine gute Sache.

Kann man AFD-Leuten auch mal empfehlen (einen Joint zu rauchen), das entspannt, und dann hat man auch nicht mehr so viel Angst vor den bösen Ausländern.

0
Philippus1990 13.08.2017, 14:52
@OlliBjoern

Sehr entspannend sind auch drogeninduzierte Schizophrenien, dauerhafte Depersonalisierungen, mehr Verkehrsunfälle, Sucht, Hirnschäden, Sozialfälle, widerlich-penetranter Cannabis-Gestank überall - ja, eine Cannabis-Legalisierung wäre schon eine tolle Sache.

0

Was möchtest Du wissen?