Ist die Fabel eines Buches gleich dessen Inhaltsangabe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Fabel ist doch quasi die "Moral" einer Story oder ? Die Quintessenz um die es geht.
Mit der Inhaltsangabe hat das denke ich nichts zu tun. Die Essenz von Jedermann ist doch eher dass Geld nicht glücklich macht oder so. Man muss die Story kennen und vor allem das Ende und daraus moralische Schlüsse ziehen um die Fabel zu kennen. So würde ich das beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gernotshagen96 23.11.2015, 11:19

Danke, jaa, so dacht ich mir das auch:). Jedermann verlässt sich auf seinen Irdischen Besitz und will von Glaube und Guten Werken nichts wissen. Als es ernst wird und er vor Gott Rechenschaft ablegen soll, erkennt er, dass Reichtum irdisch ist, und sich nicht alles erkaufen lässt. Eine sellische Aufwertung bekommt man also nur durch wahre moralisch gute Taten und den Glaube an Gott. Er durchlebt ein Traum um Absolution zu erhalten. Sowas würde ich da schreiben und noch ein paar detailliertere Handlungen, aber eine Inhaltsangabe ist das glaub ich wirklich nicht:)

0

Fabel ist bloß etwas Erfundenes, hat mit Aufbau, Handlung, ..., nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?