Ist die Europäische Zentralbank eine private Bank?

3 Antworten

>Die Zentralbank der USA, das Federal Reserve System, ist eine private Institution. Dadurch umgeht man die Verfassung, in der Gold und Silber als das einzige staatliche Geld vorgeschrieben ist. Das ausführende Organ der Europäischen Zentralbank hingegen ist die gemeinsame Währungsbehörde der Mitgliedstaaten. Eigentümer sind also schlussendlich die nationalen Zentralbanken der Teilnehmerstaaten.

Wem gehören die nationalen Zentralbanken?

Die Deutsche Bundesbank ist ein Organ des deutschen Staates, also 100% staatlich. Die Österreichische Nationalbank hingegen ist zu 30% in Besitz privater Eigentümer, die Belgische Nationalbank sogar zu 50%. Die Italienische Zentralbank, die Banca d’Italia, gehört zu 94,33% italienischen Privatbanken. Die Griechische Nationalbank ist mit einem Anteil von 17 Prozent sogar der mit Abstand größte Wert im Athex.<

Nachzulesen hier:

http://www.gegenfrage.com/ezb-die-europaische-zentralbank/

Nein, die EZB ist keine Privatbank; sie ist die Zentralbank der EU. Sie hat die Aufgaben der Deutschen Bundesbank übernommen und verfügt über das gesamte monetäre Instrumentarium. Das beinhaltet natürlich auch die Geldmengenpolitik. Zudem legt sie den Diskont- Rediskont und Lombardsatz für die Eurozone fest etc.

Was möchtest Du wissen?