Ist die erste Folge von Game of Thrones gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also mich hat die erste Folge stärker überzeugt, als bei jeder anderen Serie zuvor (bei Breaking Bad bin ich z.B. deutlich später erst reingekommen).

Es kann natürlich sein, dass man sich mit den zahlreichen Charakteren zuerst etwas überfordert fühlt, aber eigentlich kommt man schon ganz gut rein und merkt auch das enorme Budget, das in die Serie geflossen ist.

Idealerweise solltest du die ganze erste Staffel anschauen. Wenn du dann immernoch keine Motivation hast weiterzuschauen, dann ist sie wohl tatsächlich nichts für dich. Sie ist aber eben auch nicht grundlos so gehypted und für mich eine der besten Serien, die ich jemals gesehen habe (vielleicht kurz nach Breaking Bad).

Die erste Staffel ist ein wenig lahm. Doch sobald du mal bei der 2. Staffel angelangt bist, wird es extrem spannend. Und ja, für einmal ist es den Hype wert :)

Ich musste mir auch erst mal 5 Folgen anschauen bis ich es wirklich weitergucken wollte. Am Anfang versteht man es nicht so gut (zu viele Charaktere, drei Handlungsstränge, die parallel erzählt werden)

Wird aber nur besser und spannender. Es lohnt sich definitiv.

Valar Morghulis.

Ich wollte nach der ersten Folge aufhören, da es viele Charaktere gibt und recht kompliziert alles ist. Dann habe ich die 2 und 3 Folge geschaut und war auch nicht sonderlich begeistert. Aber dann ging es auf einmal richtig ab und ich hab die Staffel an einem Tag durchgeschaut.

Meiner Meinung nach die beste Serie !

Ich weiß nur das in der Serie jeder mit jedem was laufen hat, bestimmt ein paar Folgen wert 

Was möchtest Du wissen?