Ist die Erfindung von Produkten auch ein Beispiel dafür wie Globalisierung stattfindet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tatsächlich bedeutet Globalisierung auch, dass technischer Fortschritt viel schneller voranschreitet. In früheren Zeiten fanden in jeder Nation bzw. in jedem Kulturraum Entwicklungen unabhängig voneinander statt.

Beispielsweise gab es in Asien bereits im 8 Jhd. erste gedruckte Bücher. In Europa begann diese Entwicklung erst im 15. Jhd. Bei anderen Techniken verhält es sich umgekehrt. Somit gab es nur sehr langsam neue Erfindungen, da nur relativ wenig Menschen ihr Wissen miteinander austauschten und somit Erkenntnisse anderen Kulturräumen verborgen blieben.

Wenn heutzutage eine neue Entwicklung stattfindet, wird diese weltweit sofort bekannt. Forschungen finden international statt und wenn ein europäisches Forscherteam neue Erkenntnisse gewonnen hat, bauen z.B. amerikanische Forscher ihre Arbeiten entsprechend darauf wieder auf.

Konzerne die international agieren, haben einen viel größeren Absatzmarkt und somit auch weitaus größere Ressourcen um neue Produkte zu erschaffen oder bestehende zu verbessern.
Wenn z.B. die deutschen Autohersteller nicht weltweit Millionen von Autos verkaufen könnten, sondern sich nur national orientierten, wären sie deutlich kleiner und könnten viel weniger Entwicklungsarbeit leisten. In den letzten 20 Jahren Automobilbau hat sich wahrscheinlich deutlich mehr getan, als in der Kutschenentwicklung von 1500-1800.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir mal so, die technische Entwicklung schlägt schneller weltweit durch und damit auch die Zerstörung nationaler Kulturen sowie die Naturzerstörung. Die multinationalen Konzerne werden so gestärkt, die Herrschaft des Neo-Imperialismus vertieft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?