Ist die Erde tatsächlich flach?

10 Antworten

Falls Du mit 'kleiner' meinst, daß man eben das Fußende (unteren Teil) des Mastes nicht mehr sehen kann, obwohl keine Hindernisse dazwischen sind - dann ja, zeigt es offenkundig, daß die Erde nicht platt sein kann und die Krümmung die Sichthöhe beschränkt.

Ein Mast sieht schon nach bei 100m Entfernung kleiner aus als wie wenn du direkt davor stehst. Mit der Erdkrümmung hat das nichts zu tun. Der Mast müsste deutlich höher sein und du müsstest mehrere 100 km weit weg sein, damit die Erdkrümmung den Mast (teilweise) verschwinden lässt.

Nein - kannst du gerne nachrechnen -->

Äquatorradius: r = 6378 km

Bei Körpergröße 2 m ergibt sich ein abweichender Radius r1 = 6378,002 km

Mit sqrt (r1² - r²) ergibt sich 5 km als Horizont für einen 2 Meter hohen Beobachtungspunkt.

Für einen 100 Meter hohen Turm liegt die Horizontlinie bei 35 km.

0

Was möchtest Du wissen?