ist die Erde flach?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Strangenman95,

was hältst Du von dem Vorschlag das wir einmal in die Bibel schauen?

Du wirst staunen:

Hiob 26:7  Er spannt den Norden aus über dem leeren Raum, Hängt die Erde auf an nichts;

Nachfolgend ein Text, bei dem das hebräische Wort für Kreis im Sinne einer Kugel gebraucht wird, was die Übersetzung aus dem althebräischen durchaus beinhaltet:

Jesaja 40:22 Da ist EINER, der über dem Kreis der Erde wohnt, deren Bewohner wie Grashüpfer sind, ER, der die Himmel ausspannt wie einen feinen Flor, der sie ausbreitet wie ein Zelt, um darin zu wohnen, 

Meine Eltern erzählten früher mal was von der "Hohlwelt - Theorie". Diese - ebenso das Märchen (was einige Religionsgemeinschaften lehrten und deswegen Menschen verbrannten) das die Erde eine Scheibe sei, ist falsch. 

Vermutlich hast Du recht das es sich um eine Satire handelt.   

Aber daneben: Der heutige Zeitgeist stellt alles in Frage, egal - ob die Amerikaner auf dem Mond waren oder im III Reich Konzentrationslager errichtet waren oder das Menschen und Satelliten Fotos der Erde aus dem Weltraum machen - alles wird bestritten und in Frage gestellt. Genau so das mit der Erde.

Du kannst ganz sicher sein: Wir dürfen auf einem wunderbaren blauen Planeten leben. Die Erde ist ein "Erdenrund", eine "Erdkugel".

Am sinnvollsten ist es der Vernunft zu folgen. 

Was ist Dummheit?

"Wider besseres Wissen zu denken oder zu handeln."

Es gibt immer "Unbelehrbare".  Die haben die Weisheit mit Löffeln "gefressen", und zwar abschließend.

Raumschiffe und Satelliten lieferten sehr schöne und beeindruckende Bilder der Erde vom Weltraum aus gesehen. Auch das man am Meer einen Horizont sieht kann nur mit der Erdkrümmung begründet werden. Ohne Krümmung sähe das nämlich ganz anders aus. 

Beste Grüße

JensPeter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fred4u2
25.11.2015, 11:43

"Wir dürfen auf einem wunderbaren blauen Planeten leben." aber nicht selber blau sein im (Straßen)Verkehr.  www.blauer-planet.de

1
Kommentar von Meatwad
25.11.2015, 17:55

Vollkommene Zustimmung bezüglich Vernunft und Dummheit. Nur will sich das Staunen bezüglich der Bibelstellen nicht so recht einstellen.

1
ist die Erde flach?  

Klar.

Aber es soll ja viele Leute geben die noch heute fest 
davon überzeugt sind

Das ist der Beweis

...Tatsache absichtlich von der Regierung vertuscht 
wird.

Ja, wir brauchen eine andere Regierung der wir glauben können.

Wieso sollte uns die Regierung dies vorenthalten?

Sie will uns alle dumm halten, damit sie uns beherrschen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
24.11.2015, 23:06

Verschwörung! Freimaurer! Zionisten! Chemtrails! NSA! NVA! VW! Hilfe!

1
Kommentar von Fred4u2
25.11.2015, 03:47

Dass die Erde eine Kugel ist, das ist schon seit der Antike bekannt. UN dass man im Mittelalter geglaubt habe, sie sei eine Scheibe, stimmt keineswegs.

"Die Vorstellung einer flachen Erde (auch: Erdscheibe) findet sich in vielen frühen Kulturen. Sie wurde bereits von Autoren der Antike kritisiert und durch die Vorstellung der Erde als einer Kugel („Erdkugel“) ersetzt. Letzteres blieb auch im europäischen Mittelalter die vorherrschende Lehrmeinung."   

Dass die Erde eine Kugel ist, das ist schon seit der Antike bekannt. UN dass man im Mittelalter geglaubt habe, sie sei eine Scheibe, stimmt keineswegs.

"Die Vorstellung einer flachen Erde (auch: Erdscheibe) findet sich in vielen frühen Kulturen. Sie wurde bereits von Autoren der Antike kritisiert und durch die Vorstellung der Erde als einer Kugel („Erdkugel“) ersetzt. Letzteres blieb auch im europäischen Mittelalter die vorherrschende Lehrmeinung."   https://de.wikipedia.org/wiki/Flache\_Erde

1

Es wäre schön, wenn sowas nur eine Satire wäre.

Jedoch gibt es z.B. Leute, die glauben an Geschichten, dass da jemand mit einer Leiter in den Himmel gekrabbelt sein soll, andere glauben, die Erde sei 6000 Jahre alt und die ersten Menschen hätten gelichsam mit Dinosauriern gelebt, wieder andere glauben fest daran, dass eine Jungfrau Kinder bekommt, warum nicht auch, dass die Erde eine Scheibe sein soll? Letztlich muss man erkennen, nichts ist so blöde, dass es nicht doch noch irgend jemand glaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahj
25.11.2015, 13:23

Hey: Du beleidigst meine religiösen Gefühle. Blasphemie!

0

klar ist sie eine Scheibe. Und wird von einer Schildkröte getragen.
ne, mal im Ernst, so abwegig, daß reine Zeitverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ja nicht, dass es Leute gibt, die denken dass die Erde eine Scheibe ist :D
Und wenn doch dann sollten sie mal ihre Nase in ein Physikbuch stecken. Es gibt beweise, die ganz eindeutig die kugelform beweisen und auch Bilder aus dem All. Wer das nicht glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fred4u2
25.11.2015, 03:44

Eine Scheibe hat zwei Seiten, die Nordhalbkugel und die Südhalbkugel, und den Rand der Scheibe nennt man Äquator.   https://vimeo.com/8168233

0
Kommentar von SamVario
25.11.2015, 14:38

ok ich gestehe: ich arbeite für die Regierung und wollte alles vertuschen :D

1

hast du den mond gesehen?

er ist nur halb zu sehen 

und ist doch rund und schön.

so gibt es manche sachen,

die wir getrost belachen, 

weil uns´r augen sie nicht sehn.

(mathias claudius)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Seefahrer weiß, dass auf dem Meer zuerst der Mast eines Schiffes sichtbar wird und dann erst der Rumpf. Auch wusste man, vom Berg an der Küste schaut man weiter auf das Meer hinaus. Auf See fahrt man bereits in der Antike und die Menschen damals waren sehr gut in Geometrie. Daher ist kein Grieche oder anderer Seefahrer auf die Idee gekommen, die Erde sei eine Scheibe. Auch Erathogenes hat 250 B.C. den Umfang der Erde sehr genau berechnet.

In der Antike und im Mittelalter hat Niemand von der Erde als Scheibe gesprochen, das kam erst in der Neuzeit auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stoffinchen
17.02.2017, 22:59

das erklären die mit einem höheren wellengang bei tieferer see. höhere wellen = der rumpf verschwindet, während der mast noch zu sehen wäre

0

Auch wenn ich dir nicht abnehme, dass es noch irgendwer für möglich hält, dass die Erde eine Scheibe ist. (außer vllt. ein paar Urvölker im Dschungel)

Fahr mal ans Meer wenn der Himmel bewölkt ist: Wäre die Erde flach, würde die Wolkendecke niemals optisch den Horizont berühren. Es wäre stets ein "Streifen" blauer Himmel zwischen den Wolken und dem Meereshorizont zu beobachten (Nebel mal außen vor gelassen).

Da das aber eben nicht so ist (da Wolken gekrümmt über den Horizont hinausgehen) - kann man sogar durch reine Logik vom Erdboden aus erkennen, dass die Erde gekrümmt - also rund sein muss!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?