Ist die Erde doch flach?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo,

nein, die Erde ist nicht flach - physikalisch ist das schon unmöglich. Der Grund warum die Erde nicht flach ist, ist die Gravitation. Die Gravitation ist eine immer zum Mittelpunkt gerichtete Kraft. Objekte im All deren Durchmesser größer als 800 km ist, werden in eine Kugelform gezwängt. Da die Erde einen deutlichen größeren Durchmesser als die erwähnten 800 km besitzt, ist es also unmöglich, dass sie eine Scheibe ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo harmony333,

nehmen wir einmal an, dass Du es wirklich wissen willst...

Ob Flugrouten Sinn machen oder nicht, das hängt von vielen Faktoren ab. Beispielsweise dem Passagieraufkommen.

Flacherdler picken sich die Routen raus, die eben gerade so verlaufen, wie es in ihre Argumentation passt. Die wenigsten Leute kennen alle Flugrouten und haben deswegen oft erst mal keine Antwort parat.

Prüft man genau nach, dann sind die Behauptungen der Flacherdler (wen wundert's?) eben nicht mehr haltbar:

Es gibt sehr wohl Antarktis-Überflüge und auch Flüge in die Antarktis. Es sind halt wenige - Stichwort Passagieraufkommen.

Es gibt sehr wohl auch Direktflüge zwischen Sydney und Santiago. Zum Beispiel diesen hier:

https://de.flightaware.com/live/flight/QFA27

Dass die Bahn gekrümmt erscheint ist eben gerade der Kugelgestalt der Erde geschuldet: Die kürzeste Verbindung zwischen 2 Punkten auf einer Kugel ist keine Gerade, sondern ein Großkreis. Die Fluglinie folgt dem Großkreis durch Sydney und Santiago und zeigt eigentlich sehr schön die Kugelgestalt.

Dass viele Flüge von Sydney erst einmal nach Nordamerika gehen, das liegt wieder am Passagieraufkommen. In Nordamerika gibt es eben viele Großstädte und entsprechend viele Leute, die dahin fliegen wollen. Überhaupt leben mehr Menschen auf der Nordhalbkugel als auf der Südhalbkugel. Es ist nicht erstaunlich, wenn Flüge oft in Nord/Süd-Richtung verlaufen.

Hier

http://www.clearskyblog.de/2016/01/09/flache-erde-oder-doch-eher-flaches-hirn-teil-1/

und hier

http://blog.dergoldenealuhut.de/2016/07/13/debunked-80-beweise-fuer-die-flache-erde/

kann man die "Argumente" der Flacherdler eigentlich sehr schön debunked sehen.

Viele VTler machen sich gerne wichtig, sie wüssten mehr als "Otto-Normal-Verbraucher". Geheimwissen zu besitzen gibt ein gutes Gefühl, man fühlt sich elitär und wichtig.

Tatsächlich kann ich Dir eigentlich nur empfehlen, in Physik immer gut aufzupassen. Dann fällst Du bald nicht mehr auf diese "Truther" herein. Für die meisten vorgebrachten Punkte genügen kurzes Googeln und/oder rudimentärste Physikkenntnisse.

Deshalb lautet die Antwort auf Deine Frage: Nein, die Erde ist doch nicht flach. Aber es gibt eine Menge Leute, die zu wenig Ahnung von Physik haben, um die im Moment kursierenden VTler zu durchschauen. Deswegen: Lerne ein bissi Physik - und gut is...

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso die gewählten Flugrouten nicht stimmen können und was das mit einer flachen Erde zu tun hat, weißt auch nur du. Es erscheint höchstens länger wenn man es nur auf einer 2D Karte anguckt (zudem auch noch Winde etc. eine erhebliche Rolle spielen).

Zudem hat man eine so wahnwitzige Beweislage (man denke nur an Satelliten / GPS), das man nicht weiß wo man anfangen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal eine Fernreise mit einer 747. Bei deren Reiseflughöhe und schönem Wetter kannst Du die Erdkrümmung sehen. Ich hatte auch erst meine Zweifel und dachte, dass vieles für eine flache Erde spricht. Wenn man's aber selber gesehen hat...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja richtig, die Flughäfen können garnicht um den Erdball fliegen, weil dieser nicht existiert und die Erde (was wir mit unseren Augen übrigens sehen können) flach ist. Es musste noch nie die Krümmung der Erde z.B. bei einem Bahngleisbau oder so mitberechnet werden. Es ist alles eigentlich ziemlich logisch, auch zum Teil Messinstrumente, die auf einem Erdball garnicht funktionieren könnten. Es gibt wirklich viele Facts, aber am besten forschst du mal selber.

Zum Beispiel kannst du selber ausprobieren: Beim Meer, wenn ein Schiff ganz weit weg ist, sollte man es eigentlich garnicht mehr sehen können, wegen der Erdkrümmung, aber wenn man hinzoomt, kann man es komplett sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Fakten auf Youtube"

Ich lachte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spannendes Thema habe mich viel zu lange damit beschäftigt bin aber zum Entschluss gekommen das es die Zeit Investition nicht wert war. gibt wichtigere Themen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nochmal zum Mitschreiben: Du siehst eine Spielfilmkomödie als Indiz an, daß die Erde flach ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Tatsache, dass wir "Umwege" fliegen, ist kein Argument für eine flache Erde. Anhänger der Flachen-Erde-Theorie haben zwar auf viele Fragen eine einigermaßen plausible Lösung, aber es gibt noch viele offene Fragen, die nicht geklärt werden können, zum Beispiel wie die Sonne es schafft uns mit so viel Strahlung zu versorgen, obwohl sie doch nur ein paar Kilometer groß sein soll. Alles im Allem gibt es mehr Argumente dagegen als dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
23.09.2016, 20:04

Ich hätte gern mal ein paar stichhaltige "Argumente" dafür gehört. Bisher war alles und jedes Mumpitz, das man mit dem Schulwissen aus der 5. Klasse leicht widerlegen konnte.

... was mich zu der Annahme führt, dass die meisten Vertreter die Grundschule nicht geschafft haben. :)

2

Leute, ich muss mal was loswerden.

Aus endloser Langeweile habe ich mich entschlossen, dass heliozentrische Weltbild als Blödsinn zu erklären. Die Erde ist Mittelpunkt des Universums! Jawohl!

Dann denke ich mir "Fakten" dazu aus: Kann doch jedes Kind sehen, die Sonne und der Mond gehen im Osten auf und im Westen unter! Die drehen sich um unseren Planeten, nicht wir!

Die ganze Weltraumfahrt ist schlecht inszenierter Hollywood-Mist. Es gibt keine Raumfahrt, die Mondlandung war ein Fake. Das was uns die "Astronomen" als ferne Planeten, Sonnen und "Galaxien" (kicher) verkaufen wollen, sind in Wirklichkeit kleine Nadelpunkte, die in einem schwarzen Vorhang gestochen sind. Dahinter ist das Licht der Engel. Es gibt auch kein "Universum", es gibt nur uns und sonst nix.

Die Wissenschaftler haben das schon vor 100 Jahren erkannt, wollen uns aber nicht die Wahrheit sagen, damit sie weiter unsere Steuergelder verjuxen können.

Jeder, der das Gegenteil behauptet, gehört nur zum indoktrinierten Mainstream, der eben alles glaubt, was man in der Schule erzählt!

Ironie off.

So ungefähr schätze ich die "Flatearther" ein. Ein Haufen von desorientierten, narzistischen Ignoranten, die aufgrund falscher Fakten ein krudes Weltbild erschaffen haben. Nein, es gibt keine "Beweise" für eine flache Erde und nein, auf youtube erst recht nicht.

Um deine Frage zu beantworten: Ja, die Erde ist eine Kugel, oder besser ein "abgeplatteter Rotationsellipsoid".

Und nein: sie ist nicht Mittelpunkt des Universums. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm, ich würde sagen: ganz eindeutig rund. 

Gibt sogar nen Live-Stream hier davon ;-)

http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-7377/12421_read-30013/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
23.09.2016, 20:01

Die haben sich aber verdammt viel Mühe gegeben, alle diese Videos zu fälschen. :)

Noch ein Grund, um diese Fanatiker ad absurdum zu führen: das Fälschen der vielen Tausend oder Millionen von Fotos und Videos wäre sicher teurer gewesen als das gesamte Raumfahrtprogramm.

0

Nein ist sie nicht. So was behaupten nur eine Hand voll Spinner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaja, man auch selbst massiv etwas für maximale Desinformation tun.

Es kommt eben immer noch auf die Quellen an :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erde als flach anzusehen, kann durchaus plausibel sein,...

...

...bei einem beschränkten Horizont.

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du die ecke von der erde schon gesehen?

wenn nein. dann ist die erde immernoch rund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3runex
22.09.2016, 23:49

Die flache Erde ist eine Scheibe - kein Rechteck.

1

Hoffe du hast keine extreme fragerunde hervorgerufen wo man als dumm dargestellt wird . Aber nun zu dir ja es gibt vieles was für die flache erde sprechen würde was auf einem globus nicht funzt aber ebenso ist es auch mit der hohlen erde Nunja du kannst glauben was du möchtest denn nichts ist bewiesen die kugel hohl und flache erde nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pythonpups
22.09.2016, 23:51

Och, die Kugel ist schon ausreichend bewiesen, wenn man's nicht zwanghaft anders haben will.

1
Kommentar von SturerEsel
23.09.2016, 09:27

Was "funzt" auf einem Globus nicht?

1

Was möchtest Du wissen?