Ist die Entscheidung richtig?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

ich kann deine Situation gut nachvollziehen... Ich bin fast 8 Jahre auf einem Hof geritten, den ich später schweren Herzens verlassen habe. Wenn man als "Kind" dort aufwächst hat man eine starke Bindung zu Hof, Menschen und Pferden aufgebaut. Viele dieser Pferde kannte ich als Jährlinge, habe sie aufwachsen sehen und später auch geritten. Ich hatte dort mein Lieblingspferd, habe sehr gute Freunde kennen gelernt und "das Reiten" an sich gelernt... Man hängt an diesem Ort, weil man Erinnerungen damit verknüpft die einem sehr viel bedeuten. Dort weg zu gehen war, als würde ich einen kleinen Teil meines lebens wegwerfen. So, als würde ich heute meine Wohnung kündigen, meinen Krempel packen und losziehen. Man traut sich nicht etwas anderes zu suchen, weil es "unbekannt" und "fremd" ist. Ich habe damals lange mit mir diskutiert, mir immer gesagt "ach, so schlimm ist es gar nicht", "das wird schon alles besser" - aber das wird es eben nicht. Bist du unzufrieden mit deiner Lage? Dann änder sie :) Es ist dein liebstes Hobby, keiner hat das recht dir das madig zu machen oder dir gar den Spaß zu verderben!

Zunächst kannst du ja nochmal in Ruhe mit dem Besitzer reden und ihm deine Lage erklären. Vielleicht handelt es sich um ein großes Missverständnis, das nur darauf wartet aufgeklärt zu werden :) Im Gespräch findet man Einsicht - falls nicht würde ich mir etwas anderes suchen. Wer weiß, vielleicht findest du auf einem anderem Hof dein großes Glück, bekommst tollen Reitunterricht, verbesserst dein Können und wirst mal ein sehr guter Reiter. Manchmal musst du aber auch weiter suchen - dann ist es eben der zweite, dritte oder vierte Hof (so wie bei mir jetzt :) ).

30€ für eine halbe Stunde "Einzeluntericht" finde ich heftig... Aber es scheint, dass du aus der Nähe Berlin kommst. In Städtenähe sind die Preise meist viel höher. Ich komme vom Land, da zahle ich weniger als die häfte für eine Trainingsstunde (auch einzeln) Für diesen Preis würde ich aber zumindest professionellen Untericht erwarten... Wenn du dich nicht traust alleine etwas zu unternehmen kannst du ja auch mit deinen Freunden oder deinen Eltern reden - vielleicht könnt ihr alle zusammen mit dem Besitzer quatschen und die Situation klären :)

Fazit: In Ruhe klären, falls nicht möglich: auf einen schönen neuen Hof wechseln.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die anderen Leute und die .atmospäre werden auch wechseln, wenn da die Umstände sich so geändert haben.

Und Du kannst ja zu einigen vieleicht anderweitig den Kontakt aufrecht erhalten? 

Wo anders findest du auch neue Kammeraden. Hauptsache, du lernst was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich finde du solltest diesen Hof verlassen. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe selber erst vor kurzer Zeit den Hof gewechselt bei dem ich begonnen habe zu reiten und wo ich sieben Jahre lang geritten bin. Dort waren viele meiner Freunde, mein Lieblingspferd und es war wie mein zu Hause. Genau wie bei dir also. Und genau wie bei dir war es auch so, das ich nichts mehr gelernt habe und mich haben immer wieder kleinere oder größere Sachen dort gestört, die mich im Endeffekt dazu gebracht haben, es woanders zu versuchen. Und dort bin ich jetzt wirklich sehr sehr glücklich. Trotzdem möchte ich die Zeit die ich am alten Hof hatte nicht schlecht reden! An deiner Stelle würde ich es einfach mal beim neuen Hof probieren und Fall es dir dort gar nicht gefällt, gehe zurück. Dein alter Hof läuft dir nicht weg! Viel Glück 🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das, was DU für richtig hälst. Horche auf dein Herz. was ist dir wichtig? Ist es dir wichtig für 300€ etwas zu lernen oder einfach nur irgendetwas mit einem Pferd zu machen. Frage dich nach dem was du willst und was du nicht willst und entscheide danach. Aber so einen Stall wie du hattest, wirst du nicht wieder finden.
Du musst am Ende selber entscheiden, was du denkst, was gut für dich ist.

Wenn du am liebsten bei deinem alten Stall bleiben willst, dann kannst du ja noch mal mit der Chefin reden oder der Vorsitzenden/Inhaberin... Vielleicht findet ihr einen Kompromiss oder auch nicht. 

Viel Glück noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pferdeställe, besonders in und um Berlin sind ständig im Wandel und eigentlich Ausnahmezonen wo nicht mal mehr die Rechtsstaatlichkeit Boden findet. Das leigt am Bildungsniveau der Stallbetreiber. Also da ist keins.

Stell Dir mal vor, das mit der Zehnerkarte passiert Dir woanders, also nicht in einem Ponystall? So etwas nennt man schlichtweg Betrug. In der Reiterwelt nennt man das "Änderung der Geschäftsbedingungen".

Du hast genug Gründe da wegzugehen, dann gehe da weg. Freund findet Ihr allemal und Whatsappgruppen hat jeder Stall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz erlich, so ein Problem hatte ich auch mal. Du solltest dir einfach den neuen Hof mal angucken, und dich dann entscheiden! Es tut ja net schaden, wenn du es dir mal anguckst... Vllt ist es ja netter, dann machst du es, und wenn nicht, dann halt nicht. Alles ist in Ordnung, solange du mit der Entscheidung zufrieden bist ;)

LG, Roehrs66

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter diesen Umständen ? Jaaaa unbedingt.. :-) Hört sich für mich schon Komisch an und ich hätte mur das selbst auch nicht lange angesehen. Natürlich gibt es überall Vor u Nachteile und man wird immer Sachen finden und erleben die einem nicht passen. Ich meine ich mache auch viel Bodenarbeit, mir macht es eben auch Spaß.. man kann dabei viel lernen. Aber ich habe eben auch ein eigenes Pferd. Und zahle nicht für Unterricht den ich dann nicht bekomme.
Schau dir den neuen Stall an. Nimm ein paar Stunden und wenn dir das ganze zu sagt, dann wechsle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe dich gut und hätte auch so gehandelt. Geh zu dem neuen Hof, wo du auch LERNEN kannst. du kannst doch dennoch zu deinem alten stall gehen, so zwischendurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Entscheidung kannst nur du alleine treffen. 

Hast du mal mit der Besitzerin geredet? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde wechseln, aber diese Entscheidung musst du alleine treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?