Ist die Entfernung eines Muttermals sehr schmerzhaft?

6 Antworten

Hallo, wenn du so ein kleines Muttermal entfernen lassen willst, ist das keine große Sache. Soooo tief kommt die Spritze doch gar nicht für die Lokalanästhesie. Das ist auch ratz fatz gemacht. Spreche da aus Erfahrung. Hab schon einige entfernen lassen. Aber berate dich doch mal mit deinem Hautarzt. Der wird dir alles erklären. Nur Mut, ist echt nix schlimmes :)

 

ich hatte zwar noch keine Entfernung, aber ich bin mir sicher, dass es kaum auszuahlten ist, sich die Haut aufschneiden zu lassen , ein Stück Haut entfernen zu lassen und am Ende zu vernähen.
Ich würde aufjedenfall die Spritze nehmen, und ich kann dich dabei beruhigen , die Betäubung wird nur in die obersten Hautschichten gespritzt, sie kommt allso nicht an das Rückenmark.
Ein geschulter Arzt hat das drauf.

Bei der Entfernung eines Muttermals an meinem Unterschenkel hatte ich, während der Behandlung, Schmerzen trotz der örtlichen Betäubung.

Kann es sein, dass eine örtliche Betäubung nicht richtig wirkt?

Ich wurde mal am Kopf mit drei Stichen genäht und habe nichts von der Betäubung gespürt. Die Stiche taten exterm weh und eigentlich bin ich gar nicht schmerzempfindlich. Beim Zahnarzt wirken die Spritzen bei mir auch nicht wirklich. Bei meiner Mutter ist es genau das selbe. Warum ist das so??

Danke im Voraus

...zur Frage

Muttermal entfernen lassen. Geht das ziehen weg?

Hallo Zusammen!

Ich hatte ein paar verdächtige Muttermale und habe mir diese heute entfernen lassen. Ein Muttermal war an meinem Arm. Die Spritze tat erwas weh aber das Nähen und schneiden habe ich kaum gemerkt.

An Hals hatte ich zwei die relativ nah aneinander waren. Der Arzt hat diese in einem entfernt. Hier hat mir das Nähen sogar mit lokaler Betäubung etwas weh getan. Unmittelbar nach der Op hat es auch sehr gespannt und weh getan. Jetzt habe ich sehr starke schmerzen. Es ziept höllisch und ich kann meinen Kopf nicht grade halten ohne dass es wehtut. Jetzt die Frage an Euch: hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Am Arm war das für mich kein Problem. Aber am Hals zieht es furchtbar. Kennt jemand das Problem / wann hat das Ziehen bei Euch nachgelassen? Ich hoffe das hält nicht an bis die Fäden gezogen werden 🤕

...zur Frage

2 Fragen zu örtlichen Betäubungsspritzen

hallo, vor ca. 1 Jahr musste ich an der Hand operiert werden. Es war natürlich eine örtliche Betäubung. Doch als der Arzt mir die Spritze gegeben hat, tat das so weh, als wenn man mit einer Zange hinein kneifen würde. Und jetzt muss ich mich wieder operieren lassen, auch wieder mit einer örtl. betäubung nur an der Lippe... 1.Wieso tat das so weh bzw. was ist in den Spritzen? 2. Tun die Spritzen oder das Zeug was da drin ist immer so höllisch weh?

...zur Frage

Nach der Entfernung eines Muttermals an der Schulter?

Hallo ihr lieben, ich habe vor 2 Tagen ein Muttermal auf der Schulter weggeschnitten bekommen. Das wurde bis runter zum Knochen rausgenommen und doppelt genäht. Nach der Betäubung schmerzt es jetzt die ganze Zeit und wird nicht viel besser. Den Arm zu bewegen ist teilweise eine Qual. Was kann ich machen?

...zur Frage

Örtliche Betäubung Spritze schmerzgaft?

Guten Tag zusammen,ich leide unter einer kleinen Nadel Phobie was spritzen angeht.Bald soll mir ein lipom entfernt werden und dafür muss die Stelle die am Rücken liegt örtlich betäubt werden.Hat jemand schon mal eine örtliche Betäubung bekommen? Ist die Spritze an sich sehr schmerzhaft oder wie beim Blutabnehmen gut auszuhalten? Hat jemand da schon Erfahrungen gesammelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?