Ist die endgültige Steuerlast in allen Steuerklassen gleich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du damit meinst, ob in der Einkommensteuererklärung immer das gleiche ergebnis herauskommt, egal nach welcher Klasse der Lohnsteuerabzug im Jahr erfolgt ist, dann ja.

Wobei das ja praktisch nur bei Ehepaaren überhaupt ein Thema ist.

Egal ob der Abzug während des Jahres nach 4/4, oder nach 3/5 berechnet wurde, in der Steuererklärung haben die Steuerklassen keine Bedeutugn mehr. Es geht nur nach Einkünften, abzuügen usw.

Die Lohnsteuer ist dann eben nur die Einkommensteuervorauszahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JA

Es gibt nur EINE Steuertabelle in Deutschland.

Diese wird nur auf Lohnsteuertabelle umgerechnet usw.

Auch bei Eheleuten geht es nach der einen Tabelle (Splitting)

Dort wird DAS EINKOMMEN durch zwei geteilt, dann in die einzige Tabelle geschaut und die Steuer mit zwei multipliziert.

Steuerklassen gibt es jetzt mehr als früher, Vater Staat hat jetzt die Steuerklasse 4 plus Faktor zusätzlich eingeführt.

Damit kann mann die Freibeträge prozentual verteilen, um möglichst weder Erstattung noch Nachzahlung aufgrund Steuerklassenwahl zu regeln. Ist aber in der Praxis nicht ganz einfach, weil von weiteren Faktoren abhängig.

Mehr Info führt hier wohl etwas zu weit und verwirrt etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?